Verwenden des Client Security-Agents

Mit dem Client Security-Agent können Benutzer Malwarescans starten, Scans planen, Ausschlüsse von Malwarescans und Außerkraftsetzungen festlegen, Scanergebnisse anzeigen und weitere Optionen konfigurieren. Wie weit ein Benutzer auf den Client Security-Agent zugreifen und ihn steuern kann hängt von der Client Security-Richtlinie ab, die für den Computer bereitgestellt ist. Weitere Informationen finden Sie unter Einstellen der Rechte der Endbenutzer.

Wenn die für den Computer bereitgestellte Richtlinie das Zugreifen auf den Client Security-Agent erlaubt, stehen Ihnen ausführliche Informationen über den Agent in der Onlinehilfe zur Verfügung.

In der folgenden Tabelle werden die ersten Schritte für häufig verwendete Tasks mit dem Client Security-Agent beschrieben.

Task Erste Schritte

Starten eines Scans

Zum Ausführen eines Schnellscans klicken Sie auf Scannen.

Zum Ausführen eines vollständigen Scans klicken Sie neben der Schaltfläche Scan auf den Pfeil nach unten, und konfigurieren dann den Scan.

Beenden eines Scans

Klicken Sie auf Suche beenden.

Statusüberprüfung und Ermittlung von:

  • Datum und Uhrzeit des letzten Scans
  • Aktueller Scanzeitplan
  • Echtzeitschutz-Status
  • Antivirus-Definitionsversion
  • Antispyware-Definitionsversion

Klicken Sie auf Privat, und zeigen Sie die Informationen unter Status an.

Manuelles Prüfen auf Definitionsupdates

Klicken Sie neben Hilfe auf den Pfeil nach unten und dann auf Nach Updates suchen.

Anzeigen der Ergebnisse früherer Scans und Reaktionen des Client Security-Agents

Klicken Sie auf Verlauf.

Anzeigen und Konfigurieren von Standardaktionen

Klicken Sie auf Tools und unter Tools und Einstellungen auf Optionen. Konfigurieren Sie die Aktionen unter Standardaktionen nach Bedarf.

Wenn Sie Ignorieren auswählen, ignoriert der Client Security-Agent immer Malware dieser spezifischen Warnstufe und protokolliert keine Ereignisse, wenn Malware dieser Warnstufe gefunden werden.
Bb418981.note(de-de,TechNet.10).gifHinweis

Anzeigen und Bearbeiten von Elementen in Quarantäne

Klicken Sie auf Tools und unter Tools auf Unter Quarantäne.

Anzeigen und Bearbeiten von zugelassenen Elementen

Klicken Sie auf Tools und unter Tools und Einstellungen auf Zugelassene Elemente.

Konfigurieren des Client Security-Agents

Klicken Sie auf Tools und unter Einstellungen auf Optionen oder Microsoft SpyNet.

Anzeigen: