Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Reparieren eines Agents in Essentials

Letzte Aktualisierung: April 2010

Betrifft: System Center Essentials 2010

Wenden Sie eines der folgenden Verfahren an, um die Installation des Agents auf mit Agents verwalteten Computern zu reparieren.

So reparieren Sie die Installation des Agents mithilfe der Essentials 2010-Konsole

  1. Klicken Sie in der Essentials 2010-Konsole auf die Schaltfläche Verwaltung.

  2. Erweitern Sie im Bereich Verwaltung den Knoten Verwaltung, erweitern Sie Geräteverwaltung, und klicken Sie dann auf Mit Agents verwaltet.

  3. Wählen Sie im Bereich Mit Agents verwaltet die Computer, für die Sie den Agent reparieren möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese, und wählen Sie Reparieren.

  4. Behalten Sie im Dialogfeld Agents reparieren entweder die Aktivierung der Option Ausgewähltes Aktionskonto des Verwaltungsservers verwenden bei, oder gehen Sie wie folgt vor:

    1. Wählen Sie die Option Anderes Benutzerkonto.

    2. Geben Sie Benutzername und Kennwort ein, und geben Sie die Domäne ein, oder wählen Sie sie aus der Liste aus. Wählen Sie Dies ist ein lokales Computerkonto und kein Domänenkonto, wenn es sich bei dem Konto um ein lokales Benutzerkonto handelt.

      ImportantWichtig
      Dieses Konto muss über Administratorrechte auf dem Computer verfügen, da die Reparatur sonst fehlschlägt.

    3. Klicken Sie auf Reparieren.

  5. Beachten Sie, dass sich im Dialogfeld Status des Agentverwaltungstasks der Status für jeden ausgewählten Computer von In Warteschlange in Erfolgreich ändert. Wenn der Task für einen Computer fehlschlägt, klicken Sie auf den Computer. Der Grund für den Fehler wird im Textfeld Taskausgabe angezeigt.

  6. Klicken Sie auf Schließen.

So reparieren Sie den Agent mit dem MOMAgent.msi-Setup-Assistenten

  1. Melden Sie sich mit einem Konto bei dem Computer an, das Mitglied der Sicherheitsgruppe „Administratoren“ für den Computer ist.

  2. Klicken Sie in Software unter System Center Operations Manager 2007 R2-Agent auf Ändern.

  3. Klicken Sie im Setup-Assistenten für den Agent auf Weiter.

  4. Wählen Sie auf der Seite Programmwartung die Option Reparieren aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Klicken Sie auf der Seite Bereit zum Reparieren des Programms auf Installieren.

  6. Klicken Sie auf der Seite Der Setup-Assistent für den System Center Operations Manager-Agent wird beendet auf Fertig stellen.

So reparieren Sie den Agent mit MOMAgent.msi mit der Befehlszeile

  1. Melden Sie sich mit einem Konto bei dem verwalteten Computer an, das Mitglied der Sicherheitsgruppe „Administratoren“ für den Computer ist.

  2. Öffnen Sie das Fenster mit der Eingabeaufforderung.

  3. Geben Sie z. B. Folgendes an der Eingabeaufforderung ein:

    %WinDir%\System32\msiexec.exe /fomus <Pfad>\MOMAgent.msi./qb

    noteHinweis
    Weitere Informationen zu dem Befehlzeilenoptionen in der Windows Installer-Anwendung finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=70004.

Siehe auch

Anzeigen: