Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Regeln in Essentials

Letzte Aktualisierung: April 2010

Betrifft: System Center Essentials 2010

Mit Regeln können Sie in System Center Essentials 2010 Daten wie Ereignisse sammeln, die von verwalteten Objekten generiert werden. Regeln können anstelle von Monitoren verwendet werden, um Warnungen zu generieren, wenn die von verwalteten Objekten gesammelten Daten nichts über den Integritätsstatus der verwalteten Objekte aussagen.

Ein Beispiel für die Funktionalität einer Regel ist die Sammlung eines bestimmten Ereignisses aus dem Anwendungsprotokoll Windows-basierter Computer. Das gesammelte Ereignis wird in der Essentials 2010-Datenbank gespeichert und kann dort in Ansichten und Berichten analysiert werden.

Regeln können auch außer Kraft gesetzt werden. Weitere Information zum Außerkraftsetzen einer Regel finden Sie unter Außerkraftsetzungen in Essentials.

Regeltypen in Essentials 2010

Bei den Regeln und Datenquellen in Essentials 2010 wird zwischen folgenden Typen unterschieden:

  • Warnungsgenerierende Regeln, die eine der folgenden ereignisbasierten Datenquellen verwenden:

    • Generisches CSV-Textprotokoll (durch Kommas getrennte Werte)

    • Generisches Textprotokoll

    • NT-Ereignisprotokoll

    • SNMP-Trap

    • Syslog

    • WMI-Ereignis

  • Sammlungsregeln, die eine der folgenden ereignisbasierten Datenquellen verwenden:

    • Generisches CSV-Textprotokoll (durch Kommas getrennte Werte)

    • Generisches Textprotokoll

    • NT-Ereignisprotokolle

    • SNMP-Ereignis

    • SNMP-Trap

    • Syslog

    • WMI-Ereignis

  • Sammlungsregeln, die eine der folgenden leistungsbasierten Datenquellen verwenden:

    • SNMP-Leistung

    • WMI-Leistung

    • Windows-Leistung

  • Sammlungsregeln, die eine der folgenden testbasierten Datenquellen verwenden:

    • Skriptereignis

    • Skriptleistung

  • Geplante Tasks, die eine der folgenden Quellen verwenden

    • Einen Befehl ausführen

    • Ein Skript ausführen

    • Die Art der Regel, die für verwaltete Objekte verwendet wird, hängt von der gewünschten Aktion, Datenquelle und den entsprechenden Objekten der Regel ab. Beispiel:

  • Sammlungsregeln sammeln Daten.

  • Leistungsregeln verwenden numerische Daten.

  • SNMP-Regeln zielen in der Regel auf SNMP-Netzwerkgeräte.

Beschaffen und Erstellen von Regeln in Essentials 2010

Regeln werden aus Management Packs importiert oder können mit dem Regelerstellungs-Assistenten erstellt werden, um Essentials 2010 an Unternehmensanforderungen anzupassen. Der Assistent hilft beim Vereinfachen der Erstellung von Regeln und Ihrer Ausrichtung auf ein bestimmtes Ziel.

Siehe auch

Anzeigen: