Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Personalisieren einer Ansicht in Essentials

Letzte Aktualisierung: April 2010

Betrifft: System Center Essentials 2010

In System Center Essentials 2010 sind Ansichten, wie auch andere Überwachungsobjekte, in Management Packs enthalten. Wenn eine Ansicht in einem versiegelten Management Pack enthalten ist, können Sie die Eigenschaften der Ansicht anzeigen, aber keine Änderungen an der Ansicht speichern. Sie können stattdessen die Anzeigeoptionen der Ansicht ändern und sie dann als eine personalisierte Ansicht speichern.

Weitere Informationen zu Ansichten finden Sie unter Ansichten in Essentials.

So personalisieren Sie eine Statusansicht

  1. Klicken Sie in der Essentials-Konsole auf Überwachung.

  2. Klicken Sie im Bereich Überwachung mit der rechten Maustaste auf die anzupassende Ansicht, und klicken Sie dann auf Ansicht personalisieren. Im Dialogfeld Ansicht personalisieren werden die Standardeinstellungen der Ansicht angezeigt.

  3. Wählen Sie unter Anzuzeigende Spalten die Eigenschaft aus, die Sie in Ihrer Ansicht anzeigen möchten. Sie können auch ausgewählte Optionen der Originalansicht deaktivieren. Klicken Sie im Feld Spalten sortieren nach auf den Pfeil nach unten, um eine Eigenschaft zu wählen, nach der die überwachten Objekte in Ihrer Ansicht sortiert werden sollen; klicken Sie dann auf OK.

    noteHinweis
    In einer Statusansicht ist die Option zum Sortieren nach Gruppen nicht verfügbar. Diese Option steht in anderen Ansichten, wie z. B. der Warnungsansicht und der Ereignisansicht, zur Verfügung.

Siehe auch

Anzeigen: