Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Gruppen in Essentials

Letzte Aktualisierung: April 2010

Betrifft: System Center Essentials 2010

Gruppen sind in System Center Essentials 2010 logische Sammlungen von Objekten und Geräten, wie z. B. Windows-basierte Computer, Festplatten oder Instanzen von Microsoft SQL Server. Gruppen werden mithilfe des Gruppenerstellungs-Assistenten erstellt. Verwenden Sie mindestens eines der folgenden Kriterien, um eine Mitgliedschaft für die Gruppe einzurichten:

  • Eine Liste mit Objektnamen

  • Eine Formel, mit der die Mitgliedschaft einer Gruppe dynamisch aufgefüllt wird, z. B. eine Formel, die der Gruppe Domänencontrollerobjekte hinzufügt

  • Andere Gruppen

  • Eine Liste der Namen der Objekte, die aus der Gruppe ausgeschlossen werden sollen

In Essentials 2010 verwenden Sie Gruppen für die folgenden Zwecke:

  • Erstellen von Ansichten für spezifische Objektgruppen und Genehmigen der Anzeige der Ansichten für Mitglieder einer Essentials 2010-Benutzerrolle. Sie können beispielsweise eine Statusansicht für die Messaginggruppe erstellen und Mitglieder der Benutzerrolle „Messagingoperatoren“ für eine Anzeige der Messagingansicht genehmigen. Weitere Informationen finden Sie unter Ansichten in Essentials.

  • Verwenden von Außerkraftsetzungen, um die Konfiguration eines Monitors zu deaktivieren oder anzupassen, die auf eine Gruppe von oder auf einzelne verwaltete Objekte angewendet wird.

Siehe auch

Anzeigen: