Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Installieren von System Center Essentials 2010 auf einem einzigen Server

Letzte Aktualisierung: Juli 2010

Betrifft: System Center Essentials 2010

Um System Center Essentials 2010 in Ihrer Umgebung bereitzustellen, müssen Sie zunächst die Serverkomponenten auf Ihrem hierfür vorgesehenen Essentials-Verwaltungsserver installieren.

noteHinweis
Die Verwendung des Systemvorbereitungstools (Sysprep.exe) zur Bereitstellung eines Festplattenabbilds auf einer virtuellen Maschine, das Essentials 2010 enthält, wird nicht unterstützt. Verwenden Sie zum Installieren von Essentials 2010 auf einer virtuellen Maschine das Setupprogramm wie in diesem Abschnitt des Bereitstellungshandbuchs beschrieben, oder verwenden Sie eine Eingabeaufforderung wie unter Verwendung einer Eingabeaufforderung für die Installation von System Center Essentials 2010 beschrieben.

Essentials 2010 wurde für eine einfache Installation und Konfiguration entwickelt, sodass Sie Objekte rasch verwalten können. Nach der Installation von Essentials 2010 werden Sie mit Links auf den Übersichtsseiten durch die Bereitstellung von Objekten und die Konfiguration der Updateverwaltung geführt.

So installieren Sie Essentials 2010

  1. Legen Sie einen Server als Essentials-Verwaltungsserver fest. Dieser Server muss alle Software- und Hardwareanforderungen erfüllen. Detaillierte Informationen zu diesen Anforderungen finden Sie unter Systemanforderungen und unterstützte Plattformen für System Center Essentials 2010.

  2. Legen Sie die Produkt-CD in das Laufwerk ein.

  3. Führen Sie „SetupSCE.exe“ im Stammordner der CD aus.

    TipTipp
    Weitere Informationen zum Installieren von Essentials 2010 von einer Netzwerkfreigabe finden Sie unter Problembehandlung für die Anfangsinstallation und -konfiguration von Essentials.

  4. Klicken Sie nach dem Erscheinen des Setup-Assistenten von System Center Essentials 2010 auf Anmerkungen zu dieser Version um wichtige Informationen, die Sie eventuell während der Bereitstellung benötigen, zu erhalten. Klicken Sie dann auf Installieren, um die Installation von Essentials zu starten.

    noteHinweis
    Wie Sie auf die Anmerkungen zugreifen können, wenn Sie sich nicht auf der Seite des Setup-Assistenten befinden, ist unter System Center Essentials 2010 – Anmerkungen zu dieser Version (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=155032) beschrieben.

    noteHinweis
    Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Die neuesten Updates für System Center Essentials 2010 herunterladen, wenn geprüft werden soll, ob Produktupdates vorhanden sind.

  5. Geben Sie auf der Seite Produktregistrierung gegebenenfalls Ihren Product Key ein, und klicken Sie dann auf Weiter.

  6. Lesen Sie auf der Seite Lizenzvertrag den Lizenzvertrag, stimmen Sie dem Vertrag durch Aktivieren des entsprechenden Kontrollkästchens zu, und klicken Sie dann auf Weiter.

  7. Wenn der Server, auf dem Essentials 2010 installiert wird, die entsprechenden Hardware- und Softwareanforderungen erfüllt, stellt Setup weitere Komponenten für die Installation bereit. Wählen Sie die Essentials-Komponenten aus, die Sie installieren möchten, und klicken Sie dann auf Weiter.

  8. Essentials 2010-Setup prüft, ob in Ihrer Umgebung die für die Installation von Essentials und den ausgewählten Komponenten erforderlichen Hardware- und Softwareanforderungen erfüllt sind, und fordert Sie auf, die Voraussetzungen, bei denen die Mindestanforderungen nicht erfüllt sind, zu überprüfen. Klicken Sie auf Weiter, nachdem Sie eventuelle Probleme in Bezug auf die Systemanforderungen beseitigt haben.

  9. Essentials 2010 verwendet eine Datenbankserverinstanz, die als Host für die Datenbanken dient, in denen die von Essentials benutzten Daten gespeichert werden. Wählen Sie die Option für die Verwendung einer lokalen Datenbankinstanz oder die Option für die Suche nach Remotedatenbankservern in Ihrer Umgebung, die Essentials 2010 hierfür nutzen kann, aus und klicken Sie dann auf Weiter.

    noteHinweis
    Wenn Sie beim Setup die Option zur Installation von SQL Server 2008 Express Edition auswählen, wird von Essentials 2010 der Speicherort für die Installation von SQL Server festgelegt. Wenn Sie SQL Server an einem anderen Speicherort installieren möchten, müssen Sie diesen Speicherort manuell auswählen.

  10. Wenn Sie die Berichtfunktion ausgewählt haben, müssen Sie eine SQL Server 2008 Reporting Services-Instanz für Essentials-Berichte angeben. Nur lokale Instanzen von SQL Server 2008 Reporting Services, die von Essentials 2010 unterstützt werden, stehen zur Auswahl. Wählen Sie eine Reporting Services-Instanz aus, und geben Sie eine bestimmte URL für den Berichtsserver an, wenn die Instanz mit mehr als einer URL konfiguriert ist, und klicken Sie dann auf Weiter.

    ImportantWichtig
    Für Essentials 2010 ist eine Instanz von SQL Server Reporting Services erforderlich, die nicht mit anderen Anwendungen gemeinsam genutzt wird. Wenn Sie eine vorhandene Instanz von SQL Server Reporting Services während der Installation von Essentials 2010 auswählen, werden alle Berichte, die bereits in dieser Instanz veröffentlicht wurden, gelöscht.

  11. Geben Sie an, wo Essentials 2010 die Programmdateien speichern sollte. Geben Sie in dem Bereich Softwaredateien und Updatedateien entweder den Pfad für die lokale Speicherung der Software- und Updatedateien ein, oder laden Sie die Updates von Microsoft Update einzeln in jeden verwalteten Computer herunter. Klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang fortzusetzen.

  12. Wenn Sie das Feature „Virtualization Management“ für die Installation ausgewählt haben, geben Sie den Pfad für die Speicherung der zugehörigen Dateien ein, und klicken Sie dann auf Weiter.

  13. Geben Sie den Benutzernamen, das Kennwort und die Domäne eines Benutzers ein, der über Administratorrechte zur Ausführung von Verwaltungsaufgaben auf verwalteten Computern und dem vorgesehenen Essentials-Verwaltungsserver verfügt, z. B. für die Bereitstellung von Software oder Updates, und klicken Sie dann auf Weiter.

  14. Wählen Sie aus, ob Sie an dem Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (CEIP, Customer Experience Improvement Program) teilnehmen und die Fehlerberichterstattung und dieBerichterstattung für operative Daten aktivieren wollen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  15. Überprüfen Sie die Angaben auf der Seite Installationszusammenfassung. Klicken Sie auf Zurück, wenn Sie auf den vorherigen Seiten Änderungen vornehmen möchten, oder klicken Sie auf Installieren, um die Installation von Essentials 2010 zu starten.

Essentials 2010 zeigt den Installationsfortschritt an. Aktivieren Sie das entsprechende Kontrollkästchen, wenn die Essentials-Konsole nach dem Schließen des Setup-Assistenten gestartet werden soll.

Wenn Sie nach Abschluss der Essentials 2010-Installation eine Verbindung zur Essentials-Datenbankinstanz in SQL Server Management Studio herstellen möchten, wählen Sie den bei der Installation angegebenen Datenbankinstanznamen aus. Wenn SQL Server von Essentials 2010 installiert wurde, handelt es sich dabei um „<Computername>\Essentials“ im Dialogfeld Mit Server verbinden.

Siehe auch

Anzeigen: