Anzeigen der Mitglieder einer E-Mail-Adressrichtlinie mithilfe der Exchange-Verwaltungsshell

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-19

In Microsoft Exchange können Sie die Mitglieder einer E-Mail-Adressrichtlinie anzeigen, indem Sie den Assistenten zum Bearbeiten von E-Mail-Adressrichtlinien oder den Assistenten für neue E-Mail-Adressrichtlinien in der Exchange-Verwaltungskonsole verwenden. Wenn die Richtlinie jedoch mit der Shell erstellt wurde, können die Mitglieder nicht mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole angezeigt werden. Stattdessen müssen Sie das Cmdlet Get-Recipient in der Shell verwenden. Weitere Informationen zur Verwendung der Exchange-Verwaltungskonsole zum Anzeigen der Mitglieder einer E-Mail-Adressrichtlinie finden Sie unter Bearbeiten einer E-Mail-Adressrichtlinie.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit E-Mail-Adressrichtlinien gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von E-Mail-Adressrichtlinien.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "E-Mail-Adressrichtlinien" und "Berechtigungen für die Empfängerbereitstellung" im Thema Postfachberechtigungen.

  1. In diesem Beispiel wird die GUID der E-Mail-Adressrichtlinie "Tokyo Division" ermittelt.

    Get-EmailAddressPolicy -Identity "Tokyo Division" | fl GUID
    
  2. In diesem Beispiel werden die Mitglieder einer E-Mail-Adressrichtlinie aufgelistet, indem die GUID der E-Mail-Adressrichtlinie "Tokyo Division" verwendet wird.

    Get-Recipient -Filter {PoliciesIncluded -like '{82025f12-8000-4d5e-8059-c052f9355125}*'}
    

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Get-Recipient.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: