Informationen zur Leistung

Client Security verwendet die Verwaltungsfunktionen von MOM 2005, die Fähigkeiten zur Speicherung und Berichterstellung von SQL Server 2005 und die Updatefunktionen von WSUS. Jedes dieser Produkte wirkt sich auf die Leistung der Server aus, auf denen es jeweils installiert ist. Aus diesem Grund wird empfohlen, dass Sie beim Planen der Bereitstellung und bei der Leistungsabstimmung die Voraussetzungen für jedes Produkt berücksichtigen. Zudem müssen Sie die Richtlinien in der jeweiligen Veröffentlichung zu Client Security beachten:

  • Informationen zum Abstimmen der Leistung für MOM 2005 finden Sie unter Microsoft Operations Manager 2005 Performance and Sizing Guide (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=85442) (Handbuch zu Leistung und Größenänderung für Microsoft Operations Manager 2005 – möglicherweise in englischer Sprache).
  • Informationen zum Abstimmen der Leistung für SQL Server 2005 finden Sie unter Planning for Scalability and Performance with Reporting Services (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=85443) (Planen der Skalierbarkeit und Leistung mit Reporting Services – möglicherweise in englischer Sprache) und Monitoring and Tuning for Performance (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=85444) (Überwachen und Abstimmen der Leistung – möglicherweise in englischer Sprache).
  • Informationen zum Abstimmen von SQL Server 2005 Reporting Services finden Sie unter Planning for Scalability and Performance with Reporting Services (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=86820) (Planen der Skalierbarkeit und Leistung mit Reporting Services – möglicherweise in englischer Sprache).
  • Informationen zum Abstimmen der WSUS-Leistung finden Sie unter Design the WSUS Deployment (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=86822) (Entwerfen der Bereitstellung von WSUS) und Design the WSUS 3.0 Deployment (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=86825) (Entwerfen der Bereitstellung von WSUS 3.0 – möglicherweise in englischer Sprache).

Die Leistungsabstimmung umfasst die folgenden Aspekte:

  • Festlegen einer akzeptablen Mindestleistung
    Dabei handelt es sich um einen der wichtigsten Schritte im Prozess. Wenn kein Datensatz zur Verfügung steht, um die gewünschte Funktionsweise des Systems zu definieren, wird das spätere Bestimmen von Bereichen mit unzureichender Leistung erschwert.
  • Sammeln von Leistungsdaten
  • Vergleichen Sie gesammelte Daten mit der optimalen Leistung.
  • Stimmen Sie die Serverparameter ab.
  • Fügen Sie Ressourcen hinzu.
    Sie können die folgenden Ressourcen anpassen, um die Leistung zu verbessern:
    • Prozessoren
    • Speicher (RAM und Auslagerungsdatei)
    • Datenträgersubsysteme
    • Netzwerksubsystem
  • Nachdem Sie die Änderungen zur Leistungsabstimmung vorgenommen haben, sammeln Sie Leistungsdaten. Auf diese Weise können Sie bestimmen, ob die Änderungen den gewünschten Effekt hatten.

Dieser Vorgang erfordert Zeit. Daher sollten Sie mit der bestmöglichen Konfiguration beginnen, um die optimale Leistung zu erreichen. Mit einer angemessenen Servergröße für Ihre Topologie können Sie die Features von Client Security vollständig nutzen.

Anzeigen: