Verwenden der vollständigen Wiederherstellung

Wenn Sie die einfache Wiederherstellung verwenden, gehen bei einem Datenbankfehler immer einige Daten verloren. Wenn die in den MOM- oder SQL Server-Berichtsdatenbanken enthaltenen Daten für Ihr Unternehmen besonders wichtig sind und selbst kleinere Datenverluste Probleme verursachen, können Sie die vollständige Wiederherstellung verwenden, um die Gefahr von Datenverlust zu verringern.

Bei Verwendung der vollständigen Wiederherstellung werden von SQL Server Transaktionsprotokolle verwendet, um die Änderungen zu verfolgen, die in der Datenbank zwischen vollständigen oder differenziellen Sicherungen vorgenommen werden. Bei einem Datenbankfehler können Sie diese Protokolle anwenden, nachdem Sie die vollständige oder differenzielle Sicherung wiederhergestellt haben. Wenn alle Transaktionsprotokolle verfügbar sind, kann die Datenbank wieder bis zum Ausfallzeitpunkt wiederhergestellt werden.

Für die Verwendung der vollständigen Wiederherstellung sind zusätzliche Ressourcen erforderlich. SQL Server benötigt weitere Ressourcen für die Verarbeitung und für den Speicher, und die Protokolldateien sollten sich nicht auf demselben Datenträger befinden wie die Hauptdatenbank. Ein gespiegelter RAID 1-Datenträger wird empfohlen.

Wenn die Anforderungen Ihres Unternehmens die zusätzlichen Kosten für die vollständige Wiederherstellung rechtfertigen, können Sie die vollständige Wiederherstellung für die erforderlichen Datenbanken festlegen.

Bei Verwendung der vollständigen Wiederherstellung müssen Sie regelmäßige Sicherungen von Transaktionsprotokollen implementieren und diese mit den vollständigen und differenziellen Sicherungen speichern.

Weitere Informationen zur Verwendung der vollständigen Wiederherstellung finden Sie unter Backup Under the Full Recovery Model in SQL Server 2005 Books Online (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=75168) („Sichern unter dem vollständigen Wiederherstellungsmodell“ in der SQL Server 2005-Onlinedokumentation – möglicherweise in englischer Sprache).

Anzeigen: