Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Verwalten der Datenüberwachung mit Bereichen, Suchen und Finden in Essentials

Letzte Aktualisierung: April 2010

Betrifft: System Center Essentials 2010

In einer komplexen Netzwerkumgebung kann System Center Essentials 2010 mehrere Hundert oder Tausend Objekte überwachen. Mithilfe der Schaltflächen Bereich, Finden und Suchen in der Symbolleiste der Essentials-Konsole können Sie Ihre Ansicht der Überwachungsdaten so filtern, dass Sie genau das benötigte Überwachungsobjekt oder die benötigte Gruppe von Objekten finden.

Die Features „Bereich“, „Suchen“ und „Finden“ wenden einen temporären Filter an, der nicht für eine erneute Verwendung gespeichert wird. Damit Daten zu einem bestimmten überwachten Objekt schnell gefunden werden, können Sie bei diesen Features Ansichten verwenden. Wenn Sie einen bestimmten Satz Überwachungsdaten häufiger einsehen müssen, können Sie eine Ansicht so personalisieren, dass stets dieselben Filter auf die Daten angewendet werden. Außerdem können Sie eine Suche für späteren Gebrauch speichern.

So ändern Sie den Bereich einer Ansicht

  1. Klicken Sie in der Essentials-Konsole auf Überwachung.

  2. Klicken Sie in der Essentials-Symbolleiste auf die SchaltflächeBereich. Wenn diese Schaltfläche nicht verfügbar ist, vergewissern Sie sich, dass Sie im Bereich Überwachung ein Objekt ausgewählt haben, und keinen Ordner. Das Dialogfeld Anzeigebereich ändern wird angezeigt.

  3. Das Dialogfeld Anzeigebereich ändern enthält eine Liste vorhandener Gruppen und verteilter Anwendungen. Ist diese Liste zu lang, können Sie durch Eingabe eines Wortes oder Ausdrucks in das Feld Suchen nach eine bestimmte Gruppe oder verteilte Anwendung ermitteln. Klicken Sie auf OK, sobald Sie Ihre Wahl getroffen haben. Nur die Objekte, die das Kriterium „Bereich“ erfüllen, werden im Ergebnisbereich angezeigt.

So entfernen Sie einen angewendeten Bereich

  1. Klicken Sie in der Essentials-Konsole auf Überwachung.

  2. Wenn die Essentials-Konsole erstmals gestartet wird, werden standardmäßig alle Objekttypen angezeigt, und es kommt kein Bereich zur Anwendung. Ist derzeit ein Bereich aktiv, wird dieser oben im Ergebnisbereich angezeigt.

  3. Um den derzeit aktiven Bereich zu entfernen, klicken Sie auf das X oben rechts im Bereich für die Bereichsdefinition. Dieser befindet sich oben im Ergebnisbereich.

Finden und Suchen

Verwenden Sie die Schaltfläche Finden, wenn die Liste der Objekte im Ergebnisbereich so lang ist, dass es nicht möglich ist, ein bestimmtes Objekt schnell zu ermitteln. Verwenden Sie die Schaltfläche Suchen, wenn Sie alle Objekte ermitteln wollen, die ein bestimmtes Kriterium erfüllen.

So ermitteln Sie ein Objekt in einer Liste mithilfe der Schaltfläche „Finden“

  1. Klicken Sie in der Essentials-Konsole auf Überwachung.

  2. Wählen Sie eine im Bereich Überwachung verfügbare Ansicht per Mausklick aus.

  3. Prüfen Sie, ob das Feld Suchen nach oben im Ergebnisbereich angezeigt wird. Wird das Feld Suchen nach dort nicht angezeigt, klicken Sie in der Essentials-Symbolleiste auf die Schaltfläche Finden. Geben Sie in das Feld Suchen nach ein Wort – beispielsweise den Namen eines Objekts – ein, nach dem Sie in der Liste suchen wollen, und klicken Sie dann auf Finden.

  4. Klicken Sie auf Löschen, um wieder die ursprüngliche Objektliste anzuzeigen.

So erstellen Sie mit dem Feature „Suchen“ eine Liste von Objekten

  1. Klicken Sie in der Essentials-Konsole auf Überwachung.

  2. Klicken Sie in der Essentials-Symbolleiste auf die SchaltflächeSuchen.

  3. Geben Sie in das Suchfenster einen Begriff oder Ausdruck ein, der den Satz Objekte beschreibt, den Sie finden wollen. Daraufhin wird eine Liste von Objekten angezeigt, die Ihre Kriterien erfüllen. Diese Liste ist nach dem Objekttyp sortiert.

Siehe auch

Anzeigen: