Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Außerkraftsetzen der Takteinstellungen für einen Essentials-Agent

Letzte Aktualisierung: April 2010

Betrifft: System Center Essentials 2010

Mit dem folgenden Verfahren setzen Sie in System Center Essentials 2010 die Agenttakteinstellungen für einen bestimmten Agent außer Kraft. Bei einem Takt handelt es sich um einen periodischen Impuls, der von einem Agent an den Essentials-Verwaltungsserver gesendet wird und Informationen hinsichtlich der Integrität des Agents enthält. Weitere Informationen finden Sie unter Der Knoten "Geräteverwaltung" in Essentials.

So setzen Sie die Agenttakteinstellung für einen bestimmten Agent außer Kraft

  1. Klicken Sie im Dialogfeld Agenteigenschaften auf Globale Servereinstellungen außer Kraft setzen.

    noteHinweis
    Weitere Informationen zum Aufrufen des Dialogfelds Agenteigenschaften finden Sie unter Anzeigen der Eigenschaften eines verwalteten Objekts in System Center Essentials 2010.

  2. Ändern Sie den Wert für das Taktintervall. Der maximal zulässige Wert für das Taktintervall ist 86.400 Sekunden (1 Tag). Der minimal zulässige Wert ist 5 Sekunden.

  3. Klicken Sie auf OK.

Siehe auch

Anzeigen: