BDD 2007: Office-Bereitstellungshandbuch

Einführung

Veröffentlicht: 30. Nov 2006

Anwendungen sind heutzutage ein wesentlicher Bestandteil von Computerbereitstellungen in zahlreichen Organisationen. Microsoft Office wird häufig als Standardanwendungssuite in Unternehmen eingesetzt. Es wird deshalb und auch aufgrund seiner Größe vom BDD 2007-Projekt als eine Kernanwendung behandelt, die dem Basiscomputerabbild hinzugefügt werden soll, das während der Unternehmensbereitstellung des Windows Vista-Betriebssystems verwendet wird. In diesem Szenario installieren die Feature-Teams für Computerabbilderstellungssysteme und Anwendungsverwaltung das Office 2007-System auf dem Festplattenabbild und stellen dieses Festplattenabbild anschließend für das gesamte Unternehmen bereit. Dies wird dicke Abbildbereitstellung genannt.

Zusätzlich zu der Beschreibung, wie das Office 2007-System angepasst wird, bietet dieses Handbuch ein alternatives Szenario für Unternehmen, die bereits Windows Vista, jedoch noch nicht das Office 2007-System bereitgestellt haben. In diesem Szenario passt das Feature-Team für die Anwendungsverwaltung das Office 2007-System für die Bereitstellung an und bereitet es vor. Das Feature-Team für Benutzerstatusmigration entwickelt Lösungen für die Migration vorhandener Dokumente, Datenbanken und Microsoft Office-basierter Anwendungen. Schließlich verteilt das BereitstellungsFeature-Team das angepasste Office 2007-System im gesamten Unternehmen. Dieses Handbuch beschreibt die Aufgaben, die jedes Team durchführen muss, um vorhandene Microsoft Office XP- und Microsoft Office 2003-Konfigurationen auf die Office 2007-Version zu aktualisieren.

Hinweis   Das folgende, oben beschriebene Installationsszenario wird für die Bereitstellung von Windows Vista als dünnes Abbild verwendet.

Auf dieser Seite

Hintergrund Hintergrund
Voraussetzungen Voraussetzungen
Weiterbildung und Verweise Weiterbildung und Verweise

Hintergrund

Die in diesem Dokument beschriebene Arbeit beginnt normalerweise in der Microsoft Solutions Framework (MSF)-Planungsphase, in der Informationen gesammelt werden. Sie wird durch die Entwicklungs- und Stabilisierungsphasen hindurch fortgesetzt, in denen die Aktualisierung des Office 2007-Systems erstellt, getestet und gesteuert wird, bis seine Veröffentlichung in der Bereitstellungsphase genehmigt wird. Der primäre Nutzer dieses Handbuchs ist der MSF-Entwicklungsrollencluster (speziell die Feature-Teams für Anwendungsverwaltung, Benutzerstatusmigration und Bereitstellung), da sich der Großteil dieses Handbuchs auf die Entwicklungsarbeit konzentriert, die für die Erstellung benutzerdefinierter Bereitstellungspakete erforderlich ist.

Voraussetzungen

Um eine benutzerdefinierte Installation des Office-Systems 2007 zu erstellen, muss die Testumgebung die folgenden Elemente enthalten:

  • Microsoft Office 2007 Ressource Kit (ORK)

  • Eine Netzwerkfreigabe zum Speichern der Office 2007-Quelldateien

  • Einen Computer, auf dem das Office 2007-System installiert, konfiguriert und angepasst werden soll

  • Die Volumenlizenzmedien für das Office 2007-System

Die Voraussetzungen für Anwendungen, die das Feature-Team für die Anwendungsverwaltung an eine Aktualisierung auf das Office 2007-System knüpft, variieren. Normalerweise muss das Team über die Quelldateien der Anwendung und die erforderlichen Tools verfügen, um die Anwendungen anzupassen. Das Team muss außerdem über die entsprechenden Medien für jede Anwendung verfügen. Zusätzlich müssen die Entwickler des Office 2007-Systems auf Folgendes zugreifen können:

  • Microsoft TechNet-Abonnement

  • Microsoft-Website

  • Eine Testumgebung, in der gearbeitet werden kann

Weiterbildung und Verweise

Zum Bereitstellen des Office 2007-Systems stehen folgende Schulungs- und Referenzquellen zur Verfügung:

Anzeigen: