BDD 2007: Migration des Benutzerstatus – Handbuch für das Feature-Team

Anhang E: Vorbereiten der BDD-Distributionsfreigabe

Veröffentlicht: 30. Nov 2006

Dieser Anhang enthält eine Beschreibung des Prozesses, der zur Vorbereitung der Distributionsfreigabe auf dem Zielserver für den USMT-Betrieb erforderlich ist.

Auf dieser Seite

Installieren der USMT-Dateien Installieren der USMT-Dateien
Suchen der Speicherdateien Suchen der Speicherdateien
Suchen der .xml-Steuerungsdateien Suchen der .xml-Steuerungsdateien

Installieren der USMT-Dateien

Das Feature-Team für Benutzerstatusmigration muss die USMT-Binärdateien auf den Zielserver kopieren, damit der Migrationsprozess unterstützt wird. Dieser Abschnitt enthält Beispiele der verschiedenen Prozesse, die zur Vorbereitung der Distributionsfreigabe erforderlich sind.

Verwenden von Deployment Workbench zur Installation von USMT

Installieren Sie die USMT-Installationsdateien mithilfe von Deployment Workbench (siehe Abbildung 8).

Abbildung 8. Installieren der USMT-Komponenten in BDD

So werden die USMT-Dateien heruntergeladen und installiert

  1. Klicken Sie in Deployment Workbench auf das Element Components (Komponenten).

  2. Klicken Sie im Abschnitt Available (Verfügbar) auf USMT, und klicken Sie dann auf Install (Installieren).

    USMT wird heruntergeladen und am entsprechenden Speicherort installiert.

Wenn die Installation misslingt, können die Dateien auch manuell installiert werden. Anweisungen zum manuellen Installieren der USMT-Komponenten finden Sie im nächsten Abschnitt.

Manuelles Installieren der USMT-Dateien

Um die USMT-Installationsdateien manuell zu installieren, laden Sie die USMT 3.0-Dateien herunter, und kopieren Sie sie in den Ordner „Tools\Plattform“ in der BDD 2007-Distributionsfreigabe (siehe Tabelle 7).

Tabelle 7. USMT-Installationsdateien

Datei

Ziel für Kopiervorgang

InstallUSMT30_x86_2000andXP.exe

\Tools\x86

InstallUSMT30_x86_vista.msu

\Tools\x86

InstallUSMT30_x64_XP.exe

\Tools\x64

InstallUSMT30_x64_vista.msu

\Tools\x64

Suchen der Speicherdateien

Erstellen Sie eine Freigabe auf einem Server, der während des Planungsprozesses für die Suche nach den Speicherdateien für USMT bestimmt wurde. BDD 2007 sucht anhand der in CustomSettings.ini gefundenen Werte nach dem Speicherordner für den Benutzerstatus. Konfigurieren Sie die Eigenschaften in CustomSettings.ini für die Konfiguration der in Tabelle 8 gezeigten Speicherorte.

Tabelle 8. Einstellungen für USMT-Speicherort

Eigenschaft

Aufgabe

UDDShare

Steuert Netzwerkfreigabe für Benutzerspeicher

UDDir

Steuert Benutzerspeicherordner

UserDataLocation

Steuert Auswahl des Benutzerspeicherorts

UDProfiles

Steuert, welche Benutzerprofile migriert werden

Hinweis   Teammitglieder können während der Benutzerstatusmigration auch RW-DVDs und lokale Speicherdateien verwenden, wenn sie den UserDataLocation-Wert nicht festlegen. Der Lite Touch-Assistent fragt dann den Speicherort der Benutzerdaten ab. Weitere Informationen zu Konfigurationseinstellungen finden Sie im Handbuch Konfigurationsübersicht.

Suchen der .xml-Steuerungsdateien

USMT verwendet die Standardversionen der .xml-Migrationsdateien, sofern das Teammitglied nicht den Pfad zu den benutzerdefinierten .xml-Dateien angibt. Legen Sie den Pfad zu benutzerdefinierten .xml-Dateien in der CustomSettings.ini-Datei im Ordner „Control“ (Steuerung) der BDD 2007-Distributionsfreigabe ab. Wenn Sie eine Zeile für USMTMigFiles einfügen, verwendet BDD 2007 die aufgelisteten Dateien der Migrationssteuerung.

Verwenden Sie für diese Zeile das folgende Format:

USMTMigFiles=MigApp.xml, MigUser.xml, MigSys.xml, MigCustom.xml

Hinweis   Weitere Informationen zu Konfigurationseinstellungen finden Sie im Handbuch Konfigurationsübersicht.

Anzeigen: