BDD 2007: Computer Imaging System – Handbuch für das Feature-Team

Anhang H: Branding von BDD 2007

Veröffentlicht: 30. Nov 2006

BDD 2007 unterstützt Branding. Das Feature-Team für das Computerabbilderstellungssystem kann Deployment Workbench und den Windows-Bereitstellungs-Assistenten anpassen. Passen Sie z. B. die Datei „Workbench.xml“ in „C:\Programme\BDD 2007\Bin“ an, um den Text zu ändern, der in der Deployment Workbench-Titelleiste und für jedes Element in der Konsolenstruktur angezeigt wird. Obwohl es sicherlich kein Problem ist, das <Name>-Tag in der Datei „Workbench.xml“ anzupassen, sollten Sie keine weiteren Tags ändern.

Der LTI-Prozess wird von XML-Dateien gesteuert, die Definitionsdateien genannt werden. Das Feature-Team für das Computerabbilderstellungssystem kann ein Branding für den gesamten LTI-Prozess durchführen, indem die folgenden Dateien angepasst werden, die sich im Ordner „D:\Distribution\Scripts“ befinden, wobei D das Laufwerk ist, das die Distributionsfreigabe enthält:

  • BDD_Welcome_ENU.xml. Bearbeiten Sie diese Datei, um den Text zu ändern, der auf der Willkommenseite des Windows-Bereitstellungs-Assistenten angezeigt wird.

  • Credentials_ENU.xml. Bearbeiten Sie diese Datei, um den Text zu ändern, der im Dialogfeld „User Credentials“ (Benutzeranmeldeinformationen) angezeigt wird.

  • DeployWiz_Definition_ENU.xml. Bearbeiten Sie diese Datei, um den Text für jeden Fensterbereich zu ändern, der vom Windows-Bereitstellungs-Assistenten angezeigt wird.

  • Summary_Definition_ENU.xml. Bearbeiten Sie diese Datei, um den Text zu ändern, der im Dialogfeld „Deployment Summary“ (Bereitstellungszusammenfassung) angezeigt wird, das am Ende des LTI-Prozesses zu sehen ist.

Anzeigen: