Entwickeln mit Analysis Services Scripting Language (ASSL)

 

Analysis Services Scripting Language (ASSL) ist eine Erweiterung, die XMLA durch eine Objektdefinitionssprache und Befehlssprache zum Erstellen und Verwalten von Analysis Services-Strukturen direkt auf dem Server ergänzt.Sie können ASSL in benutzerdefinierten Anwendung zur Kommunikation mit Analysis Services über das XMLA-Protokoll verwenden.ASSL umfasst zwei Teile:

  • eine Datendefinitionssprache (Data Definition Language, DDL) oder Objektdefinitionssprache, mit der eine Instanz von Analysis Services definiert und beschrieben wird, sowie die in der Instanz enthaltenen Datenbanken und Datenbankobjekte.

  • Eine Befehlssprache, mit der Aktionsbefehle wie Create, Alter oder Process an eine Instanz von Analysis Services gesendet werden.Diese Befehlssprache wird unter XML for Analysis-Referenz (XMLA) erläutert.

Zur Anzeige der ASSL, durch die eine mehrdimensionale Lösung in SQL Server Data Tools beschrieben wird, können Sie den Befehl Code anzeigen auf Projektebene verwenden.Sie können ein ASSL-Skript in Management Studio auch mit dem XMLA-Abfrage-Editor erstellen oder bearbeiten.Die erstellten Skripts können zum Verwalten von Objekten oder Ausführen von Befehlen auf dem Server verwendet werden.

ASSL-Objekte und -Objekteigenschaften
XML-Konventionen in ASSL
Datenquellen und Bindungen (SSAS – mehrdimensional)

Anzeigen: