Gewusst wie: Importieren von Softwareupdatekatalogen

System Center Updates Publisher bietet zwei Methoden zum Importieren von Softwareupdatekatalogen mithilfe des Assistenten zum Importieren von Softwareupdatekatalogen. Wenn mehr als ein Katalog importiert werden soll, muss vor dem Starten des Assistenten eine Importliste konfiguriert werden. Weitere Informationen zum Hinzufügen von Katalogen zur Importliste finden Sie unter Gewusst wie: Verwalten der Kataloge in der Importliste.

ImportantWichtig
Nach der Anwendung des in Knowledge Base-Artikel 944693 (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=108521) beschriebenen Hotfixes entfernt Updates Publisher 3.0 beim Katalogimport für Softwareupdates vom Typ "Windows-Installationsdatei (MSI)" oder "Windows-Installationspatch" die Befehlszeilenparameter für die stille Installation (/q) und die Nichtdurchführung eines Neustarts (/n), sofern sie gesetzt wurden. Diese Befehlszeilenparameter werden von Windows Server Update Services (WSUS) 3.0 und WSUS 3.0 Service Pack 1 nicht unterstützt. In Updates Publisher 4.0 und Updates Publisher 4.5 ist der Hotfix integriert.

In den Verfahren in diesem Thema wird beschrieben, wie Sie den Assistenten zum Importieren von Softwareupdatekatalogen starten und verwenden können.

So verwenden Sie den Assistenten zum Importieren von Softwareupdatekatalogen

  1. Navigieren Sie in der Konsole von Updates Publisher zu einem beliebigen Strukturknotenelement.

  2. Klicken Sie in der Konsole mit der rechten Maustaste auf das Strukturknotenelement, und klicken Sie dann auf Updates importieren, um den Assistenten zum Importieren von Softwareupdatekatalogen aufzurufen.

  3. Wählen Sie auf der Seite Importmethode auswählen eine der folgenden Einstellungen aus:

    • Massenimport von Katalogen: Gibt an, dass alle im Dialogfeld Einstellungen auf der Registerkarte Importliste konfigurierten Kataloge automatisch importiert werden. Damit diese Option verfügbar ist, muss die Importliste mindestens einen Katalog enthalten. Sofern diese Option aktiviert ist, entspricht dies der Standardeinstellung. Klicken Sie auf Weiter, und setzen Sie den Vorgang mit Schritt 5 fort.

    • Importieren einzelner Kataloge: Gibt an, dass ein einzelner Softwareupdatekatalog importiert wird. Klicken Sie auf Weiter, und setzen Sie den Vorgang auf der Seite Datei auswählen fort.

  4. Geben Sie den Quellpfad zum Softwareupdatekatalog ein, oder klicken Sie auf Durchsuchen, um nach dem Katalog zu suchen. Die Katalogdatei kann sich auf der lokalen Festplatte befinden (C:\MeinKatalog\catalog.cab), sie kann jedoch auch unter einem UNC-Pfad abgelegt sein (\\MeinServer\MeineFreigabe\catalog.cab). Klicken Sie auf Weiter.

  5. Klicken Sie auf Weiter, um die Kataloge zu importieren.

    noteHinweis
    In Updates Publisher 4.5 wird für den Fall, dass für den aktuellen Benutzer keine Verbindung hergestellt werden kann, ein Dialogfeld bereitgestellt, in dem die Anmeldeinformationen für den Proxyserver eingegeben werden können. Falls dieses Dialogfeld angezeigt wird, geben Sie den Namen des Proxyservers, einen Port sowie den Benutzernamen und das Kennwort für ein Konto mit den erforderlichen Proxyserverberechtigungen ein.

    Während des Importvorgangs wird möglicherweise das Dialogfeld Katalogüberprüfung - Sicherheitswarnung angezeigt. Wenn der Katalog von einem vertrauenswürdigen Herausgeber stammt, klicken Sie auf Akzeptieren. Wenn Kataloge dieses Herausgebers immer akzeptieren <Name des Herausgebers> ausgewählt ist, wird der Herausgeber der Liste vertrauenswürdiger Herausgeber hinzugefügt, und sämtlicher Inhalt von dem Herausgeber wird automatisch akzeptiert. Um einen Herausgeber von der Liste vertrauenswürdiger Herausgeber zu entfernen, rufen Sie die Registerkarte Vertrauenswürdige Herausgeber im Dialogfeld Einstellungen auf. Zum Konfigurieren der Verarbeitung unsignierter Kataloge von den einzelnen Importspeicherorten, die von der Option Massenimport von Katalogen verwendet werden, bearbeiten Sie den Katalog im Dialogfeld Einstellungen auf der Registerkarte Importliste.

    CautionVorsicht
    Inhalt von Herausgebern, die als nicht vertrauenswürdig erachtet werden, stellt ein Sicherheitsrisiko für Clientcomputer dar, wenn nach Updates gesucht wird. Sie sollten ausschließlich Inhalt von vertrauenswürdigen Herausgebern akzeptieren. Wenn ein Herausgeber als nicht mehr vertrauenswürdig erachtet wird, entfernen Sie diesen von der Liste vertrauenswürdiger Herausgeber. Klicken Sie im Dialogfeld Katalogüberprüfung - Sicherheitswarnung auf Details, um eine Website mit Informationen zum Akzeptieren von Inhalt von Herausgebern, die als nicht vertrauenswürdig erachtet werden, aufzurufen.
  6. Die Seite Bestätigung zeigt eine Zusammenfassung der konfigurierten Eigenschaften für die importieren Softwareupdatekataloge an. Im Eigenschaftenbereich wird eine Fehlermeldung angezeigt, wenn während des Importvorgangs ein Fehler aufgetreten ist. Klicken Sie auf Schließen, um den Assistenten zu beenden.

    noteHinweis
    Wenn während des Erstellens des Softwareupdates ein Fehler aufgetreten ist, können Sie die Datei UpdatesPublisher.log im Benutzerordner %TEMP% nach weiteren Informationen durchsuchen.

So importieren Sie Kataloge über die System Center Updates Publisher-Startseite

  1. Klicken Sie in der Updates Publisher-Konsolenstruktur auf System Center Updates Publisher. Im Bereich Katalogupdates werden die Kataloge angezeigt, die seit ihrem letzten Import geändert wurden. Damit Kataloge im Bereich Katalogupdates angezeigt werden, müssen die Kataloge in der Importliste enthalten sein, die im Dialogfeld Einstellungen auf der Registerkarte Importliste konfiguriert wird, und die Option Beim Start automatisch nach Updates für meine Kataloge suchen muss für die Kataloge ausgewählt sein. Weitere Informationen zum Konfigurieren der Importliste finden Sie unter Gewusst wie: Hinzufügen von Katalogen zur Importliste.

  2. Markieren Sie die zu importierenden Kataloge, oder klicken Sie auf Alle auswählen, um alle Kataloge zu markieren, und klicken Sie dann auf Importieren. Die Seite Zusammenfassung im Assistenten zum Importieren von Softwareupdatekatalogen wird mit den Quellspeicherorten der markierten Kataloge aufgerufen.

  3. Klicken Sie auf Weiter, um die Kataloge zu importieren.

    noteHinweis
    In Updates Publisher 4.5 wird für den Fall, dass für den aktuellen Benutzer keine Verbindung hergestellt werden kann, ein Dialogfeld bereitgestellt, in dem die Anmeldeinformationen für den Proxyserver eingegeben werden können. Falls dieses Dialogfeld angezeigt wird, geben Sie den Namen des Proxyservers, einen Port sowie den Benutzernamen und das Kennwort für ein Konto mit den erforderlichen Proxyserverberechtigungen ein.

    Während des Importvorgangs wird möglicherweise das Dialogfeld Katalogüberprüfung - Sicherheitswarnung angezeigt. Wenn der Katalog von einem vertrauenswürdigen Herausgeber stammt, klicken Sie auf Akzeptieren. Wenn Kataloge dieses Herausgebers immer akzeptieren <Name des Herausgebers> ausgewählt ist, wird der Herausgeber der Liste vertrauenswürdiger Herausgeber hinzugefügt, und alle Kataloge von dem Herausgeber werden automatisch akzeptiert. Um einen Herausgeber von der Liste vertrauenswürdiger Herausgeber zu entfernen, rufen Sie die Registerkarte Vertrauenswürdige Herausgeber im Dialogfeld Einstellungen auf. Zum Konfigurieren der Verarbeitung unsignierter Kataloge von den einzelnen Importspeicherorten, die von der Option Massenimport von Katalogen verwendet werden, bearbeiten Sie den Katalog im Dialogfeld Einstellungen auf der Registerkarte Importliste.

    CautionVorsicht
    Katalogdateien von Herausgebern, die als nicht vertrauenswürdig erachtet werden, stellen ein Sicherheitsrisiko für Clientcomputer dar, wenn nach Updates gesucht wird. Sie sollten ausschließlich Kataloge von vertrauenswürdigen Herausgebern akzeptieren. Wenn ein Herausgeber als nicht mehr vertrauenswürdig erachtet wird, sollten Sie diesen von der Liste vertrauenswürdiger Herausgeber entfernen. Klicken Sie im Dialogfeld Katalogüberprüfung - Sicherheitswarnung auf Details, um eine Website mit Informationen zum Akzeptieren von Katalogen aufzurufen.
  4. Die Seite Bestätigung zeigt eine Zusammenfassung der konfigurierten Eigenschaften für die importieren Softwareupdatekataloge an. Im Eigenschaftenbereich wird eine Fehlermeldung angezeigt, wenn während des Importvorgangs ein Fehler aufgetreten ist. Klicken Sie auf Schließen, um den Assistenten zu beenden.

    noteHinweis
    Wenn während des Erstellens des Softwareupdates ein Fehler aufgetreten ist, können Sie die Datei UpdatesPublisher.log im Benutzerordner %TEMP% nach weiteren Informationen durchsuchen.

Siehe auch

Anzeigen: