Dialogfeld "Regel hinzufügen"

Verwenden Sie das Dialogfeld Regel hinzufügen in System Center Updates Publisher zum Erstellen neuer Regeln. Das Dialogfeld wird vom Ausdrucks-Generator im Assistenten zum Erstellen von Updates oder im Assistenten zum ändern von Updates durch Klicken auf das Symbol Regel hinzufügen geöffnet.

Dieses Dialogfeld enthält die folgenden Elemente:

Einfache Regel erstellen
Gibt an, dass die einfache Regelkategorie verwendet werden soll, die je nach Regeltyp für die überprüfung von Voraussetzungen, der Anwendbarkeit oder der Installation verwendet werden kann. Für einfache Regeln sind über 20 Regeltypen verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Einfache Regeln.
MSI-Regel erstellen
Gibt an, dass die MSI (Windows Installer)-Regelkategorie verwendet werden soll, die am häufigsten für die überprüfung von Voraussetzungen verwendet wird, weil Updates, die auf Windows Installer beruhen, automatisch die Anwendungs- und Installationsregeln für die überprüfung auffüllen. Die Windows Installer-Regeln prüfen das Vorhandensein bestimmter Softwareupdates, Produkte, Komponenten oder Features. Weitere Informationen finden Sie unter MSI-Regeln.
Vorhandene Regel verwenden
Gibt an, dass die zuvor erstellte Regel verwendet werden soll. Die Eigenschaften der Regel können gegebenenfalls geändert werden.
Regeltyp
Gibt den Regeltyp für die angegebene Kategorie an. Es gibt über 20 Regeltypen für einfache Regeln und einige mehr für Windows Installer-Regeln. Wählen Sie aus der Dropdownliste den Regeltyp aus. Weitere Informationen zu jedem Regeltyp finden Sie unter Updates Publisher-Regeln.
NOT-Regel
Gibt an, dass die Regel mit dem NOT-Operator erstellt werden soll. Bei Auswertung einer NOT-Regel wird das logische Ergebnis umgekehrt. Deshalb gibt eine Regel, die normalerweise TRUE zurückgibt, jetzt FALSE zurück und umgekehrt. Weitere Informationen finden Sie unter NOT-Regeln.
Eigenschaften
Gibt die Eigenschaften für den ausgewählten Regeltyp an. Die Anzeige für erforderliches Feld erfolgt für die Eigenschaften, die für den Regeltyp erforderlich sind.
Regel speichern unter
Gibt an, dass die Regel mit dem konfigurierten Namen gespeichert werden soll. Beim Erstellen oder Ändern von Softwareupdatedefinitionen können gespeicherte Regeln verwendet werden, indem die Option Vorhandene Regel verwenden ausgewählt wird.
OK
Speichert die änderungen und schließt das Dialogfeld.
Abbrechen
Beendet das Dialogfeld ohne Speichern der änderungen.

Siehe auch

Anzeigen: