Gewusst wie: Verwalten der Kataloge in der Importliste

Mithilfe der Registerkarte Importliste im Dialogfeld Einstellungen werden die Kataloge in der Importliste verwaltet. Denken Sie daran, dass es zum Verwalten dieser Kataloge drei Methoden gibt:

  • Neue Kataloge können manuell hinzugefügt werden, indem die Kataloginformationen bereitgestellt werden oder indem mit Updates Publisher Kataloge gesucht werden, die bei Microsoft registriert wurden.

  • Kataloginformationen können geändert werden.

  • Kataloge können aus der Importliste entfernt werden.

Im Folgenden wird beschrieben, wie die Kataloge in der Importliste verwaltet werden.

So konfigurieren Sie die Kataloge in der Importliste

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Konsole von Updates Publisher auf einen beliebigen Strukturknoten, und klicken Sie dann auf Einstellungen, um das Dialogfeld Einstellungen zu öffnen.

  2. Konfigurieren Sie auf der Registerkarte Importliste die Speicherorte für den Import von Softwareupdatekatalogen. Die folgenden Konfigurationsoptionen sind verfügbar:

    • Beim Start automatisch nach Updates für meine Kataloge suchen: Gibt an, ob beim Öffnen von Updates Publisher automatisch nach neueren Versionen von Katalogen gesucht werden soll, die sich in der Importliste befinden. Wenn ein Katalog seit dem letzten Import geändert wurde, werden die Kataloginformationen im Teilfenster Katalogupdates auf der Startseite von System Center Updates Publisher angezeigt und können durch Klicken auf Importieren importiert werden.

    • Hinzufügen: Öffnet das Dialogfeld Katalog hinzufügen, in dem die Informationen zu dem neuen Katalog angegeben werden, der der Importliste hinzugefügt werden soll. Geben Sie den Pfad zum Katalog, den Namen des Herausgebers, den Katalognamen und eine Beschreibung sowie eine URL zum Anfordern von Unterstützung zum Katalog an. Legen Sie darüber hinaus fest, ob nicht signierte Kataloge genehmigt werden müssen und ob alle aus dem Katalog importierten Updates automatisch ein Veröffentlichungskennzeichen erhalten sollen.

    • Suchen: Hiermit wird das Dialogfeld Externe Kataloge suchen und hinzufügen geöffnet, mit dem die Liste aller Herstellerkataloge abgerufen wird, die bei Microsoft registriert wurden. Bietet die Möglichkeit, Kataloge der Importliste hinzuzufügen.

      noteHinweis
      In Updates Publisher 4.5 wird für den Fall, dass für den aktuellen Benutzer keine Verbindung hergestellt werden kann, ein Dialogfeld bereitgestellt, in dem die Anmeldeinformationen für den Proxyserver eingegeben werden können. Falls dieses Dialogfeld angezeigt wird, geben Sie den Namen des Proxyservers, einen Port sowie den Benutzernamen und das Kennwort für ein Konto mit den erforderlichen Proxyserverberechtigungen ein.
    • Bearbeiten: Öffnet das Dialogfeld Katalog ändern, in dem die Informationen zu dem markierten Katalog geändert werden können: Der Pfad zum Katalog, der Name des Herausgebers, der Katalognamen und die Beschreibung sowie die URL zum Anfordern von Unterstützung zum Katalog. Darüber hinaus können Sie festlegen, ob nicht signierte Kataloge genehmigt werden müssen und ob alle aus dem Katalog importierten Updates automatisch ein Veröffentlichungskennzeichen erhalten sollen.

    • Entfernen: Entfernt die markierte Softwareupdatekatalogdatei aus der Importliste. Mit dieser Aktion wird lediglich der Katalog aus der Importliste entfernt. Hiermit werden nicht die Softwareupdates gelöscht, die vorher aus dem Katalog importiert wurden.

    • Alle entfernen: Löscht alle Softwareupdatekatalogdateien aus der Importliste. Mit dieser Aktion werden lediglich die Kataloge aus der Importliste entfernt. Hiermit werden nicht die Softwareupdates gelöscht, die vorher aus dem Katalog importiert wurden.

  3. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Einstellungen zu schließen.

Siehe auch

Anzeigen: