Verbindung mit Netzwerkordner herstellen

Letzte Aktualisierung: Dezember 2008

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Verwenden Sie die Tasksequenzaktion Verbindung mit Netzwerkordner herstellen, um eine Verbindung mit einem freigegebenen Netzwerkordner herzustellen.

Die Tasksequenzaktion Verbindung mit Netzwerkordner herstellen kann in einem Standardbetriebssystem oder in WinPE (Windows Preinstallation Environment) ausgeführt werden. Weitere Informationen zu Tasksequenzvariablen finden Sie unter Variablen der Tasksequenzaktion „Verbindung mit Netzwerkordner herstellen“.

Sie können folgende Einstellungen konfigurieren:

Name
Ein kurzer benutzerdefinierter Name, der die in diesem Schritt ausgeführte Aktion beschreibt.

Beschreibung
Ausführlichere Informationen zu der in diesem Schritt ausgeführten Aktion

Pfad
Der Speicherort des Netzwerkordners im Format: \\Servername\Freigabename. Klicken Sie auf Durchsuchen, um den UNC-Pfad des Netzwerkordners auszuwählen.

noteHinweis
Wenn Sie auf Durchsuchen klicken, ist der Ausgangspunkt für die Suche der Computer, auf dem die Configuration Manager-Konsole ausgeführt wird. Es ist möglich, dass dieser Computer keinen Zugriff auf den Netzwerkordner hat, der Bereitstellungszielcomputer jedoch bei Verwendung des von Ihnen angegebenen Kontos auf diesen Netzwerkordner zugreifen kann. Folglich müssen Sie den UNC-Pfad zum Netzwerkordner u. U. manuell eingeben anstatt ihn über „Durchsuchen“ auszuwählen.

Laufwerk
Der Laufwerkbuchstabe, der der Netzwerkverbindung zugewiesen werden soll. Dieses Feld ist optional. Wenn kein Laufwerkbuchstabe angeben ist, wird die von Ihnen angegebene Netzwerkfreigabe keinem lokalen Laufwerkbuchstaben zugeordnet. Wenn Sie einen Laufwerkbuchstaben angeben, der bereits einer anderen Ressource auf dem Bereitstellungszielcomputer zugeordnet ist, kann der Tasksequenzschritt nicht ausgeführt werden.

Konto
Das Windows-Konto, das der Bereitstellungszielcomputer verwendet und das über Zugriffsberechtigungen für den angegebenen Netzwerkordner verfügt. Klicken Sie auf Festlegen, um den Benutzernamen im Format Domäne\Benutzer sowie das zugehörige Kennwort für das Konto einzugeben und zu bestätigen.

Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zum Netzwerkordner-Verbindungskonto des Tasksequenz-Editors.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: