Verknüpfen primärer Standorte zu einer Hierarchie

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Configuration Manager 2007-Standorthierarchien sind aus Standorten aufgebaut, die über übergeordnete und untergeordnete Beziehungen miteinander verknüpft sind. Sie verbinden Standorte, indem Sie den übergeordneten Standort eines Standorts ändern. Sie können Standorte in fast beliebiger Weise zu hierarchischen Strukturen verbinden, sofern gewährleistet ist, dass keinem Standort mehr als ein Standort übergeordnet ist. Ein primärer Standort ohne übergeordneten Standort wird als zentraler Standort bezeichnet. Jede Configuration Manager 2007-Hierarchie muss einen zentralen Standort enthalten.

Durch den Aufbau der übergeordneten und untergeordneten Beziehungen mit dem primären Standort erstellen Sie die hierarchische Berichterstattungsstruktur, die von Configuration Manager 2007 verwendet wird. Planen Sie die Reihenfolge, in der Standorte angefügt werden, wodurch auch Datenfluss zwischen den Standorten in einem Hierarchiezweig erstellt wird. Enthält beispielsweise ein primärer Standort zahlreiche Clientdaten und der Standort wird mit einem anderen Standort verbunden, werden diese Clientdaten in der Hierarchie nach oben an den primären übergeordneten Standort übermittelt. Dies sollten Sie bei der Planung bedenken und einen geeigneten Adressenzeitplan sowie Begrenzungen der Datenübertragungsrate konfigurieren, die sich nach der Datenmenge und dem Typ der Daten richten, die an den übergeordneten primären Standort fließen.

noteHinweis
Das Verbinden eines untergeordneten Standorts im einheitlichen Modus mit einem übergeordneten primären Standort, der für den Betrieb im gemischten Modus konfiguriert ist, wird nicht unterstützt.

Verwechseln Sie nicht die Begriffe „untergeordneter Standort“ und „sekundärer Standort“. Sie können übergeordnete Standorte für primäre Standorte nur auf die im Folgenden beschriebene Weise konfigurieren. Sekundäre Standorte werden bei ihrer Erstellung mit einem primären Standort verbunden.

ImportantWichtig
Vor dem Verknüpfen von Configuration Manager 2007-Standorten müssen Sie zuerst die Kommunikation zwischen den Standorten konfigurieren, indem Sie die entsprechenden Adressen für die Standorte erstellen.

So legen Sie den übergeordneten Standort für einen primären Standort fest

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > Standortverwaltung > <Standortcode> – <Standortname>.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf <Standortcode> – <Standortname>, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Übergeordneten Standort festlegen.

  4. Wählen Sie die Option Übergeordnetem Standort unterordnen aus.

  5. Wählen Sie über die Dropdownliste den Standort aus, an den dieser Standort als übergeordneten Standort berichten soll.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: