Erstellen eines auf mobilen Geräten basierenden Clientbereitstellungsordners für mobile Geräte

Letzte Aktualisierung: Januar 2010

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Der auf mobilen Geräten basierende Clientbereitstellungsordner von Microsoft System Center Configuration Manager 2007 enthält Dateien, die für eine bestimmte Plattform von mobilen Geräten vorgesehen sind. Dieser Ordner kann auf das mobile Gerät übertragen und dort ausgeführt werden. Er kann auch manuell ausgeführt oder per Funk mithilfe der Configuration Manager 2007-Softwareverteilung verteilt werden.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen auf mobilen Geräten basierenden Client für mobile Geräte zu erstellen.

So erstellen Sie einen auf mobilen Geräten basierenden Clientbereitstellungsordner

  1. Erstellen Sie einen neuen Ordner.

  2. Kopieren Sie die folgenden Dateien aus dem Ordner <InstallationFolder> > DeviceClientDeployment > ClientTransfer > <LanguageCode> in den neuen Ordner. Kopieren Sie nur die Dateien für die Plattform des mobilen Zielgeräts:

    • DeviceClient_[Plattformtyp].cab

    • DMClientSetup_[Plattformtyp].exe

    • DMInstaller_[Plattformtyp].exe

    • SMSPassword_ce4.2_arm.cab (nur Pocket PC 2003)

    Bestimmen Sie die plattformspezifischen Dateien mithilfe der folgenden Tabelle. Eine Liste mit Installationsdateien für Clients für mobile Geräte finden Sie unter Installationsdateien für den Client für mobile Geräte.

     

    Plattform für mobile Geräte Plattformspezifischer Dateiname

    Microsoft Windows Mobile Pocket PC 2003

    CE4.2_ARM

    Microsoft Windows Mobile Pocket PC 2005

    CE5.0_ARM

    Microsoft Windows Mobile Smartphone 2003

    SP_CE4.2_ARM

    Microsoft Windows Mobile Smartphone 2005

    SP_CE5.0_ARM

    Microsoft Windows CE 4.2 für ARM

    [DmInstaller_ce4.2_ARM.exe und DMInstaller_CE4.2_ARM.cab ]vom Feature Pack für die Geräteverwaltung

    Microsoft Windows CE 5.0 für x86

    WINCE5.0_x86

    Microsoft Windows CE 5.0 für ARM

    WINCE5.0_ARM

    Microsoft Windows CE 6,0 für x86

    WINCE6.0_x86

    Microsoft Windows CE 6,0 für ARM

    WINCE6.0_ARM

    Microsoft Windows Mobile 6 Standard

    SP_CE5.0_ARM

    Microsoft Windows Mobile 6 Professional

    CE5.0_ARM

    Microsoft Windows Mobile 6 Classic

    CE5.0_ARM

  3. Benennen Sie die Kopie der Datei DMClientSetup_[Gerätetyp].exe in DMClientSetup.exe um.

  4. Kopieren Sie die plattformspezifische Einschreibungsdatei in das neue Verzeichnis. Die entsprechende Einschreibungsdatei wird wie folgt bestimmt:

    • Kopieren Sie für alle Windows Mobile-Geräte die Datei Enroll_ARM.exe.

    • Kopieren Sie für Windows CE x86 die Datei Enroll_WinCE5.0_X86.exe oder die Datei Enroll_WinCE6.0_X86.exe.

    • Kopieren Sie für Windows CE ARM die Datei Enroll_WinCE5.0_ARM.exe oder die Datei Enroll_WinCE6.0_ARM.exe.

  5. Benennen Sie die Kopie der Registrierungsdatei in Enroll.exe um.

  6. Falls Zertifikate erforderlich sind, fügen Sie dem neuen Ordner alle notwendigen Zertifikate hinzu. Weitere Informationen zu Zertifikaten finden Sie unter Bereitstellen von Zertifikaten für Clients für mobile Geräte.

  7. Kopieren Sie die Beispieldatei ClientSettings.ini, die standardmäßig auf dem Configuration Manager 2007-Server im Ordner <Installationsordner>\DeviceClientDeployment\ClientTransfer gespeichert ist, in den neuen Ordner. Weitere Informationen zu den Werten in der Datei ClientSettings.ini finden Sie unter Bearbeiten der INI-Konfigurationsdatei des Clients für mobile Geräte. Die Datei „ClientSetting.ini“ muss an Ihre Umgebung angepasst werden.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: