Eigenschaften von Softwareupdatepunkt-Komponente: Registerkarte „Sprachen“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Auf der Registerkarte Sprachen im Configuration Manager 2007-Dialogfeld Eigenschaften von Softwareupdatepunkt-Komponente können Sie die Sprachen angeben, für die Softwareupdatedateien heruntergeladen und Softwareupdateübersicht-Informationen (Metadaten) synchronisiert werden. Die konfigurierten Spracheinstellungen werden in der Standortsteuerungsdatei gespeichert.

noteHinweis
In SMS 2003 (Systems Management Server) wurden die Konfigurationseinstellungen für die verwendeten Sprachen in der Datei „download.ini“ gespeichert. Die Datei „download.ini“ wird nicht mehr zum Synchronisieren von Softwareupdates verwendet.

Die Registerkarte Sprachen enthält folgende Elemente:

Updatedatei
Gibt die beim Herunterladen von Softwareupdates auf den Standort verfügbaren Standardsprachen an. Wenn Sie sich auf der Seite Sprachauswahl des Assistenten zum Bereitstellen von Softwareupdates oder des Assistenten zum Herunterladen von Softwareupdates befinden, werden die für den Softwareupdatepunkt konfigurierten Sprachen automatisch ausgewählt. Sie können geändert werden, wenn Updates heruntergeladen oder bereitgestellt werden. Nach Abschluss des Assistenten werden die Softwareupdatedateien für die konfigurierten Sprachen in den Quellpfad des Bereitstellungspakets heruntergeladen und anschließend auf die Verteilungspunkte kopiert, die für das Bereitstellungspaket konfiguriert sind.

Die Spracheinstellungen für Updatedateien sollten auf dem Softwareupdatepunkt mit den Sprachen konfiguriert werden, die in Ihrer Umgebung am meisten verwendet werden. Beispiel: Wenn die Betriebssysteme oder Anwendungen auf Clientcomputern am Standort überwiegend in Deutsch und Englisch und nur zu einem geringen Teil in anderen Sprachen ausgeführt werden, wählen Sie in der Spalte Datei aktualisieren Deutsch und Englisch aus und löschen die anderen Sprachen. Damit können Sie die Standardeinstellungen auf der Seite Sprachauswahl der Assistenten am häufigsten verwenden und verhindern, dass nicht benötigte Updatedateien heruntergeladen werden. Diese Einstellung wird in den Eigenschaften für den aktiven Softwareupdatepunkt an jedem Standort in der Configuration Manager 2007-Hierarchie konfiguriert.

Übersichtsdetails
Gibt die Sprachen an, für die bei der Synchronisierung Metadaten für die Softwareupdates heruntergeladen werden. Die Metadaten enthalten Informationen zum Softwareupdate wie Name, Beschreibung, vom Update unterstützte Produkte, Updateklassifizierung, Artikel-ID, Download-URL, Anwendbarkeitsregeln usw.

Die Einstellungen für die Übersichtsdetails werden nur am aktiven Softwareupdatepunkt auf dem zentralen Standortserver konfiguriert. Der aktive Softwareupdatepunkt und der internetbasierte Softwareupdatepunkt (sofern konfiguriert) synchronisieren an untergeordneten Standorten die Softwareupdate-Metadaten über die Upstreamsynchronisierungsquelle für die am zentralen Standort konfigurierten Sprachen. Für die Übersichtsdetails sollten nur die in der Umgebung erforderlichen Sprachen ausgewählt werden. Je mehr Sprachen ausgewählt sind, desto länger dauert die Synchronisierung der Softwareupdate-Metadaten. Die Softwareupdate-Metadaten werden in dem Gebietsschema des Betriebssystems angezeigt, in dem die Configuration Manager-Konsole ausgeführt wird. Falls die lokalisierten Eigenschaften der Softwareupdates nicht verfügbar sind, werden die Informationen in Englisch angezeigt.

ImportantWichtig
Achten Sie darauf, alle Sprachen für Übersichtsdetails auszuwählen, die in Ihrer Configuration Manager-Hierarchie erforderlich sind. Bei der Synchronisierung des aktiven Softwareupdatepunkts am zentralen Standort wird anhand der Sprachen für Übersichtsdetails bestimmt, welche Softwareupdate-Metadaten abgerufen werden. Wenn die Sprachen für Übersichtsdetails geändert werden, nachdem die Synchronisierung mindestens einmal ausgeführt wurde, werden die Metadaten für die geänderten Übersichtsdetailsprachen nur für neue und aktualisierte Softwareupdates abgerufen. Die bereits synchronisierten Softwareupdates rufen Metadaten für andere Sprachen nur ab, wenn auf der Microsoft Update-Website eine Änderung des Updates vorgenommen wurde.

OK
Speichert die Änderungen und schließt das Dialogfeld.

Abbrechen
Schließt das Dialogfeld, ohne die Änderungen zu speichern.

Übernehmen
Speichert die Änderungen und lässt das Dialogfeld angezeigt.

Hilfe
Öffnet das Hilfethema zu dieser Registerkarte des Dialogfelds.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: