Beenden einer NAP-Evaluierung im Netzwerkzugriffsschutz durch Löschen einer Configuration Manager-NAP-Richtlinie

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Sie können ein Softwareupdate in Configuration Manager 2007, das in eine NAP-Evaluierung (Network Access Protection, Netzwerkzugriffsschutz) eingeschlossen ist, mit einer der folgenden Prozeduren beenden:

  • Löschen Sie die Configuration Manager-NAP-Richtlinie, die das in die NAP-Evaluierung eingeschlossene Softwareupdate enthält.

  • Deaktivieren Sie in den Softwareupdateeigenschaften die Option NAP-Evaluierung aktivieren.

So löschen Sie die Configuration Manager-NAP-Richtlinie, die das in die NAP-Evaluierung eingeschlossene Softwareupdate enthält

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > Computerverwaltung > Netzwerkszugriffschutz > Richtlinien.

  2. Wählen Sie die NAP-Richtlinie aus, die das Softwareupdate enthält, das nicht mehr in die NAP-Evaluierung eingeschlossen werden soll.

  3. Bestätigen Sie den Vorgang, indem Sie Entf. drücken und auf OK klicken.

So deaktivieren Sie die Option „NAP-Evaluierung aktivieren“ in den Softwareupdateeigenschaften

  1. Suchen Sie unter dem Knoten Softwareupdates nach dem Softwareupdate.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Softwareupdate, und klicken Sie auf Eigenschaften.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Netzwerkzugriffsschutz.

  4. Deaktivieren Sie die Option NAP-Evaluierung aktivieren.

  5. Klicken Sie auf OK.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: