Bestimmen, ob Sie für die Verwaltung gewünschter Konfigurationen Konfigurationsdaten außerhalb der Configuration Manager-Konsole erstellen müssen

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Sie müssen Konfigurationsbasislinien und Konfigurationselemente für Configuration Manager 2007 u. U. außerhalb der Configuration Manager-Konsole erstellen. Dies kann folgende Gründe haben:

  • Intern angepasste Konfigurationsdaten, die Sie benötigen, werden von Administratoren oder Entwicklern erstellt, die keinen Zugriff auf die Configuration Manager-Konsole haben.

  • Sie ziehen es vor, in XML zu schreiben, anstatt eine Windows-Benutzeroberfläche zu verwenden, und kennen das DCM Digest-Format.

  • Sie benötigen Konfigurationsdaten, die die Configuration Manager-Konsole nicht interpretieren kann, und Sie kennen das für die SML (Service Modeling Language) verwendete XML-Schema.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: