Eigenschaften von Client-Agent für Netzwerkzugriffsschutz

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Mit dem Client-Agent für Netzwerkzugriffsschutz in Configuration Manager 2007 können Sie Netzwerkzugriffsschutz-Einstellungen (Network Access Protection oder NAP) für NAP-fähige Clients aktivieren und konfigurieren.

Das Dialogfeld „Eigenschaften von Client-Agent für Netzwerkzugriffsschutz“ enthält zwei Registerkarten, die im nachfolgenden Abschnitt beschrieben werden.

In diesem Abschnitt werden folgende Themen behandelt:

Eigenschaften von Client-Agent für Netzwerkzugriffsschutz: Registerkarte „Allgemein“
Aktiviert den Client-Agent für Netzwerkzugriffsschutz für den Configuration Manager 2007-Standort.

Eigenschaften von Client-Agent für Netzwerkzugriffsschutz: Registerkarte „Evaluierung“
Gibt an, wie NAP-fähige Clients ihre Kompatibilität zum Erstellen eines Statement of Health (SoH) bewerten, und umfasst Einstellungen für Aufgaben wie die Verwendung der Ortszeit oder der koordinierten Weltzeit (UTC), das Erzwingen einer neuen Überprüfung für jede Bewertung und das Festlegen des Bewertungszeitplans.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: