Checkliste zur Anwendungskompatibilität für den Anwendungskompatibilitäts-Toolkit-Connector

Letzte Aktualisierung: Juli 2010

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Die folgende Checkliste enthält die Aufgaben zur Vorbereitung der Configuration Manager 2007-Umgebung für die Bewertung der Windows 7-, Windows Vista- oder Windows XP-Anwendungskompatibilität.

ImportantWichtig
Zum Bewerten der Windows 7-, Windows Vista- oder Windows XP-Anwendungskompatibilität muss das Anwendungskompatibilitäts-Toolkit installiert sein.

 

Aufgabe Referenz

Installieren des Anwendungskompatibilitäts-Toolkit-Connectors (ACT-Connector) in Configuration Manager 2007.

Sie müssen den Anwendungskompatibilitäts-Toolkit-Connector von Configuration Manager 2007 installieren, um die Windows 7-, Windows Vista- oder Windows XP-Kompatibilität der Computer an Ihrem Standort zu bewerten.

Weitere Informationen zum Installieren des Anwendungskompatibilitäts-Toolkit-Connectors von Configuration Manager 2007 finden Sie unter Installieren des Anwendungskompatibilitäts-Toolkit-Connectors in Configuration Manager 2007.

Konfigurieren des ACT-Servers.

Sie müssen den ACT-Connector in Configuration Manager 2007 konfigurieren, damit Configuration Manager 2007 die Anwendungskompatibilitätsergebnisse von ACT anzeigen kann.

Weitere Informationen zum Konfigurieren des ACT-Connectors, sodass die vom Anwendungskompatibilitäts-Toolkit gesammelten Informationen gelesen werden können, finden Sie unter Konfigurieren des Anwendungskompatibilitäts-Toolkit-Connectors.

Legen Sie fest, wie viele Computer hinsichtlich der Windows 7-, Windows Vista- oder Windows XP-Kompatibilität bewertet werden sollen, und erstellen Sie eine Sammlung.

Sie müssen entscheiden, wie viele Computer Sie hinsichtlich der Windows 7-, Windows Vista- oder Windows XP-Kompatibilität bewerten möchten.

Wenn Sie weniger als 5.000 Computer bewerten möchten, können Sie eine Configuration Manager 2007-Sammlung erstellen, die die zu bewertenden Computer enthält.

Wenn Sie mehr als 5.000 Computer bewerten möchten, können Sie eine Configuration Manager 2007-Sammlung erstellen, mit der eine Anwendungsinventur durchgeführt wird. Es wird empfohlen, eine Sammlung mit weniger als 5.000 Computer zu erstellen, sodass die gesammelten Informationen vom Anwendungskompatibilitäts-Toolkit in etwa sieben Tagen verarbeitet werden können. Weitere Informationen zu Configuration Manager 2007-Sammlungen finden Sie unter Übersicht über Sammlungen. Wenn Sie eine Anwendungsinventur durchführen möchten, müssen Sie zudem ein ACT-Datensammlungspaket erstellen, für das nur der Inventory Evaluator aktiviert ist. Das ACT-Paket können Sie mithilfe der Configuration Manager 2007-Softwareverteilung an die Computer verteilen, die Sie bewerten möchten.

Nachdem die Inventurinformationen gesammelt wurden, erstellen Sie eine Configuration Manager 2007-Sammlung mit bis zu 5.000 Computern, auf denen eine repräsentative Menge der zu bewertenden Anwendungen installiert ist.

Erstellen Sie ein ACT-Datensammlungspaket mit aktiviertem Windows 7/Vista/XP Compatibility Evaluator.

Sie müssen ein ACT-Datensammlungspaket mit aktiviertem Windows 7/Vista/XP Compatibility Evaluator erstellen, damit die Kompatibilität von Windows 7-, Windows Vista- oder Windows XP-Anwendungen vom Anwendungskompatibilitäts-Toolkit bewertet werden kann. Sie können das ACT-Datensammlungspaket mithilfe der Configuration Manager 2007-Softwareverteilung verteilen. Wenn Sie die Standardeinstellungen von ACT-Datensammlungspaketen für eine Sammlung von 5.000 Computern verwenden, werden vom Anwendungskompatibilitäts-Toolkit etwa sieben Tage für die Verarbeitung der gesammelten Daten benötigt. Mit den Standardeinstellungen werden Daten innerhalb von drei Tagen alle acht Stunden hochgeladen.

Weitere Informationen zum Erstellen des ACT-Datensammlungspakets finden Sie unter Erstellen des Datensammlungspakets des Anwendungskompatibilitäts-Toolkit-Connectors.

Überprüfen Sie die Berichte des Anwendungskompatibilitäts-Toolkit-Connectors.

Zeigen Sie die Berichte des Anwendungskompatibilitäts-Toolkit-Connectors in der Kategorie Upgradebewertung - Windows an, um Informationen zur Windows 7-, Windows Vista- oder Windows XP-Anwendungskompatibilität in Configuration Manager 2007 zu erhalten. Für die Bewertung der Informationen zur Anwendungskompatibilität sollten Sie einige Tage veranschlagen. Die Dauer dieses Vorgangs hängt von der Anzahl der Computer ab, die das ACT-Datensammlungspaket mit aktiviertem Windows 7/Vista/XP Compatibility Evaluator erhalten, sowie von der Dauer und dem Zeitplan für das Hochladen des Datensammlungspakets. Weitere Informationen zu den Berichten des Anwendungskompatibilitäts-Toolkit-Connectors finden Sie unter Verwalten der Berichte des Anwendungskompatibilitäts-Toolkit-Connectors.

Erstellen Sie eine neue Windows-Bereitstellungssammlung.

Verwenden Sie den Assistenten für neue Windows-Bereitstellungssammlungen zum Erstellen der Sammlung. Die Sammlung muss die Computer enthalten, für die ein Upgrade auf Windows 7, Windows Vista oder Windows XP ausgeführt werden soll.

Weitere Informationen zum Erstellen einer neuen Windows 7-, Windows Vista- oder Windows XP-Sammlung finden Sie unter Erstellen einer benutzerdefinierten Sammlung für die Windows-Bereitstellung.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: