Informationen zu Berichterstattungspunkten

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Ein Berichterstattungspunkt ist eine Standortserverrolle in Configuration Manager 2007, die als Host für Dateien dient, mit deren Hilfe in Configuration Manager Datenbankinformationen in der Berichtanzeige angezeigt werden. Berichterstattungspunkte kommunizieren nur mit der lokalen Standortdatenbank. Daher sollten Sie Berichterstattungspunkte nur an primären Standorten und nicht an sekundären Standorten implementieren. Bei großen Organisationen mit vielen Berichtbenutzern sollte die Planung mehrerer Berichterstattungspunkte in Betracht gezogen werden. Mit mehreren Berichterstattungspunkten können Sie verschiedenen Gruppen von Benutzern für den Zugriff auf Berichte unterschiedliche Zugriff-URLs für Berichterstattungspunkte bereitstellen.

Voraussetzungen für den Berichterstattungspunkt

Damit die Standortrolle des Berichterstattungspunkts einem Standortsystemcomputer hinzugefügt werden kann, müssen folgende Komponenten zur Verfügung stehen:

  • Auf dem Standortsystemcomputer müssen Internetinformationsdienste (Internet Information Services, IIS) installiert und aktiviert sein.

  • ASP (Active Server Pages) muss installiert und aktiviert sein.

    noteHinweis
    Beim Installieren von ASP.NET an einem Betriebssystem Windows Server 2008-Berichterstattungspunkt müssen Sie außerdem die Windows-Authentifizierung manuell aktivieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Konfigurieren von Windows Server 2008 für Standortsysteme.

  • Microsoft Internet Explorer 5.01 SP2 oder höher muss auf einem Server oder Client installiert sein, der die Berichtanzeige verwendet.

  • Zur Verwendung von Diagrammen in Berichten müssen Office Web Components (Microsoft Office 2000 SP2, Microsoft Office XP oder Microsoft Office 2003) installiert sein.

    noteHinweis
    Office Web Components werden auf 64-Bit-Betriebssystemen nicht unterstützt. Wenn Sie Diagramme in Berichten verwenden möchten, verwenden Sie 32-Bit-Betriebssysteme für Ihre Berichterstattungspunkte.

Erstellen von Berichterstattungspunkten

Configuration Manager 2007 aktiviert Berichterstattungspunkte nicht automatisch. Sie müssen alle Berichterstattungspunkte nach Bedarf aktivieren, damit der Zugriff auf die Berichte an Ihrem Standort möglich ist. Um eine hohe Nachfrage nach Berichten an einem größeren Standort auszugleichen, können Sie mehr als einen Berichterstattungspunkt aktivieren und dann verschiedene Gruppen von Benutzern an unterschiedliche URLs für die Berichterstattungspunkte verweisen. Wenn die Berichtanzeige erstmals über die Configuration Manager-Konsole geöffnet wird, müssen Sie einen Standardberichterstattungspunkt auswählen, der beim Starten der Berichtanzeige über die Konsole verwendet werden soll. Den Standardberichterstattungspunkt können Sie im Dialogfeld Berichtoptionen ändern, wenn er bereits konfiguriert ist. Weitere Informationen darüber, wie Sie einen Berichterstattungspunkt erstellen, finden Sie unter Erstellen eines Berichterstattungspunkts.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: