Informationen zum NAP-Clientstatus im Netzwerkzugriffsschutz

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Letzte Aktualisierung – Mai 2008

Mit den folgenden Informationen können Sie Referenzen auf den NAP-Clientstatus in Configuration Manager 2007 identifizieren und verstehen, die in Berichten und auf der Netzwerkzugriffsschutz-Startseite angezeigt werden.

Der NAP-Clientstatus in Configuration Manager 2007 gibt an, ob der Configuration Manager-Client den Netzwerkzugriffsschutz (Network Access Protection, NAP) unterstützen kann. Nur bei Clients, die den Netzwerkzugriffsschutz unterstützen, kann durch den Windows-NAP-Integritätsrichtlinienserver die Kompatibilität erzwungen und eine Wiederherstellung ausgeführt werden. Der NAP-Clientstatus dieser Computer ist NAP-fähig.

NAP-fähige Clients sind z. B. Computer mit Windows Server 2008, Windows Vista und Windows XP mit Service Pack 3.

noteHinweis
Der NAP-Fähigkeitsstatus wird aus den Fähigkeiten des Betriebssystems abgeleitet. Es wird nicht überprüft, ob der Dienst „Netzwerkzugriffsschutz-Agent“ gestartet ist. Außerdem kann nicht erkannt werden, ob eine lokale Configuration Manager-Richtlinie die Standorteinstellung deaktiviert hat, über die der Client-Agent für Configuration Manager-Netzwerkzugriffsschutz aktiviert wird.

Der NAP-Clientstatus Kann auf NAP aktualisiert werden identifiziert Computer, auf denen Windows XP Service Pack 2 ausgeführt wird. Aktualisieren Sie diese Computer (und Computer mit Windows XP Service Pack 1) auf Windows XP Service Pack 3, wenn der Netzwerkzugriffsschutz auf dem Betriebssystem Windows XP unterstützt werden soll.

Zum Aktualisieren der Computer auf Windows XP Service Pack 3 können Sie Softwareupdates verwenden, oder Sie können das Service Pack vom Microsoft Download Center herunterladen und mithilfe der Softwareverteilung auf den unterstützten Plattformen installieren.

Bestätigen Sie den NAP-Status der Clients, indem Sie die folgenden Netzwerkzugriffsschutz-Berichte ausführen:

  • Liste der Computer, die zur Unterstützung des NAP aktualisiert werden können

  • Liste der Computer, die NAP unterstützen und auf NAP aktualisiert werden können

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: