Aktivieren des Client-Agents für Netzwerkzugriffsschutz

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Durch das Aktivieren des Client-Agents für Netzwerkzugriffsschutz können Configuration Manager 2007-Clients, die NAP (Netzwerkzugriffsschutz) unterstützen und diesem Standort zugewiesen sind, Softwareupdates zur Erstellung ihres SoH (Statement of Health) bewerten. Configuration Manager 2007 kann zudem Clients überwachen, die aufgrund von auf dem Netzwerkrichtlinienserver definierten NAP-Richtlinien wiederhergestellt werden.

Nachdem der Client-Agent für Netzwerkzugriffsschutz aktiviert wurde, können Sie für ausgewählte heruntergeladene Softwareupdates im Knoten Richtlinien unter Netzwerkzugriffsschutz NAP-Richtlinien erstellen, ändern und löschen.

Wenn Sie an dem betreffenden Standort über keinen Systemintegritätsprüfungspunkt für Computer verfügen, kann für nicht kompatible Computer die Einhaltung der Configuration Manager-NAP-Richtlinien nicht erzwungen und der Netzwerkzugriff über den Netzwerkzugriffsschutz nicht begrenzt werden.

noteHinweis
Wenn der Knoten Richtlinien nach der Aktivierung des Netzwerkzugriffsschutzes nicht unter Netzwerkzugriffsschutz angezeigt wird, aktualisieren Sie den Knoten Netzwerkzugriffsschutz.

Stellen Sie vor dem Aktivieren des Client-Agents für Netzwerkzugriffsschutz sicher, dass auf Clients der Windows-Dienst „NAP-Agent (Network Access Protection)“ gestartet und auf automatische Ausführung festgelegt wurde und dass die Windows-Netzwerkzugriffsschutz-Infrastruktur vorhanden ist. Weitere Informationen finden Sie unter Administratorcheckliste: Konfigurieren von Netzwerkzugriffsschutz für Configuration Manager.

So aktivieren Sie den Client-Agent für Netzwerkzugriffsschutz

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > Standortverwaltung > <Standortcode> – <Standortname >> Standorteinstellungen > Client-Agents.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Client-Agent für Netzwerkzugriffsschutz, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  3. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Allgemein die Option Netzwerkschutz für Clients aktivieren.

  4. Klicken Sie auf OK.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: