In dynamischen Datenträger konvertieren

Letzte Aktualisierung: Dezember 2008

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Mit dieser Tasksequenz können Sie einen physischen Datenträger von einem Basisdatenträgertyp in einen dynamischen Datenträgertyp konvertieren.

Diese Tasksequenzaktion kann entweder in einem Standardbetriebssystem oder in WinPE (Windows Preinstallation Environment) ausgeführt werden. Weitere Informationen zu Tasksequenzvariablen für diese Tasksequenzaktion finden Sie unter Variablen der Tasksequenzaktion „In dynamischen Datenträger konvertieren“.

ImportantWichtig
Dieser Tasksequenzschritt kann nicht mit dem Betriebssystem Microsoft Windows 2000 verwendet werden.

Sie können folgende Einstellungen konfigurieren:

Name
Ein kurzer benutzerdefinierter Name, der die in diesem Schritt ausgeführte Aktion beschreibt.

Beschreibung
Ausführlichere Informationen zu der in diesem Schritt ausgeführten Aktion.

Datenträgernummer
Die Nummer des physischen Datenträgers, der konvertiert werden soll.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: