Zugriffskontoeigenschaften: Registerkarte „Allgemein“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Im Configuration Manager 2007-Dialogfeld für die Zugriffskontoeigenschaften für die Softwareverteilung können Sie auf der Registerkarte Allgemein Berechtigungen für Benutzer und Benutzergruppen für den Zugriff auf Paketdaten auf Verteilungspunkten festlegen oder aktualisieren. In diesem Dialogfeld können nur Berechtigungen für zuvor vorhandene Zugriffskonten festgelegt werden. Zum Hinzufügen eines neuen Zugriffskontos müssen Sie den Assistenten für neue Zugriffskonten verwenden.

Weitere Informationen zu Zugriffskonten und wann sie verwendet werden, finden Sie unter Informationen zu Paketzugriffskonten.

CautionVorsicht
Wenn Sie die Berechtigungen eines vorhandenen Kontos ändern, müssen Sie alle Verteilungspunkte aktualisieren, die Ihrem Paket zugewiesen sind. Beim Aktualisieren von Verteilungspunkten wird die Paketquelle von jedem Standortserver erneut auf dessen Verteilungspunkte kopiert. Wenn Sie mehrere Änderungen vornehmen müssen, sollten Sie dies vor dem Aktualisieren der Verteilungspunkte tun, um die Netzwerkressourcen so wenig wie möglich zu belasten.

Die folgenden Berechtigungen können für Benutzer und Benutzergruppen angegeben werden:

  • Lesen: Hiermit können Sie Dateien anzeigen und kopieren, Programme ausführen, Ordner innerhalb des freigegebenen Ordners ändern und erweiterter Attribute von Dateien lesen.

    Zum Ausführen einer Programmdatei (*.com, *.exe oder *.bat) muss ein Benutzer über die Berechtigung Lesen verfügen.

  • Ändern: Ermöglicht das Ändern des Inhalts und der erweiterten Attribute von Dateien. Die Berechtigung Ändern ist für Anwendungen erforderlich, die Informationen in den freigegebenen Paketordner auf dem Verteilungspunkt schreiben müssen.

  • Vollzugriff: Ermöglicht das Lesen und Schreiben des Inhalts und der erweiterten Attribute von Dateien.

  • Kein Zugriff: Verhindert, dass von dem Konto aus Dateien in der Paketfreigabe gelesen, geschrieben oder gelöscht werden.

    noteHinweis
    Bei Verwendung von Paketzugriffskonten muss sichergestellt sein, dass alle Clients, die das Paket empfangen sollen, über die definierten Zugriffskonten Zugriff auf den Verteilungspunkt haben. Angekündigte Programme können nur ausgeführt werden, wenn Benutzer die entsprechenden Rechte für den Zugriff auf das Paket haben.

Die Registerkarte Allgemein enthält folgende Elemente:

Konto
Der Name des Zugriffskontos, dem Sie Zugriff auf die Paketfreigabe auf Verteilungspunkten gewähren möchten.

Festlegen
Ermöglicht dem Administrator die Angabe eines Kontonamens. Diese Option kann mithilfe des Assistenten für neue Zugriffskonten festgelegt werden, steht vom Dialogfeld aus jedoch nicht zur Verfügung.

Kontotyp
Zeigt den Zugriffskontotyp an, entweder Allgemeines Zugriffskonto oder Windows-Benutzerkonto.

Berechtigungen
Hiermit kann der Administrator die gewünschten Zugriffsberechtigung für das angegebene Konto erteilen.

OK
Speichert Änderungen und schließt das Dialogfeld.

Abbrechen
Schließt das Dialogfeld, ohne die Änderungen zu speichern.

Übernehmen
Speichert Änderungen und lässt das Dialogfeld angezeigt.

Hilfe
Öffnet das Hilfethema zu dieser Registerkarte des Dialogfelds.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: