SQL Server-Konfiguration

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Der primäre Standortserver und die Microsoft System Center Configuration Manager 2007-Standortdatenbank können sich in Ihrem Netzwerk auf verschiedenen Computern befinden, die für verschiedene Sprachen konfiguriert sind, sofern sie dieselbe Codepage verwenden. Wenn Ihr primärer Standortserver über untergeordnete DBCS-Standorte oder -Clients verfügt, müssen Sie beachten, dass SQL Server 2005 oder höher sowohl Einzelbyte- als auch Doppelbyte-Zeichensätze unterstützt. Alle Zeichen der 22 potenziellen Clientsprachen (einschließlich des ENU-Clients) können in der Configuration Manager 2007-Standortdatenbank gespeichert werden.

Sprachversionen

Sie können die englische Sprachversion von SQL Server 2005 oder höher mit der Standardcodepage 1252 für alle Sprachversionen des Configuration Manager 2007-Standortservers verwenden oder lokale Sprachversionen von SQL Server mit einer übereinstimmenden lokalisierten Version von Configuration Manager 2007 paaren. Ein Configuration Manager 2007-Administrator in Bonn kann beispielsweise die deutsche Sprachversion des Configuration Manager 2007-Standortservers entweder mit der deutschen oder englischen Sprachversion von SQL Server verwenden.

Daten in verschiedenen Sprachen

Wenn Ihre Datenbank Daten in verschiedenen Sprachen enthält, steht Ihnen nur eine Sortierreihenfolge zur Verfügung. Die Sortierreihenfolge wird während des SQL Server-Setups ausgewählt. Weitere Informationen finden Sie in der Produktdokumentation zu SQL Server.

SQL Server-Codepages

Alle Standorte in einer einsprachigen Hierarchie müssen dieselbe SQL Server-Codepage verwenden. Der Grund dafür ist, dass Standardsammlungen an untergeordneten Standorten nicht gelesen werden können, wenn die untergeordneten Standorte andere Codepages als ihr übergeordneter Standort verwenden.

Alle Standorte einer mehrsprachigen Hierarchie müssen entweder die Codepage ANSI 1252 oder ISO 8859-1 verwenden, da beide für die Configuration Manager 2007-Server und ICP-Sprachen geeignet sind.

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: