Übersicht über den Task „Veraltete Clientermittlungsdaten löschen“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Mithilfe des Tasks Veraltete Clientermittlungsdaten löschen können Sie veraltete Clientdatensätze in der Configuration Manager 2007-Standortdatenbank löschen. Ein als veraltet markierter Datensatz wurde normalerweise durch einen neueren Datensatz für denselben Client ersetzt. Der neuere Datensatz wird zum aktuellen Datensatz des Clients, der ältere Datensatz ist veraltet.

Wenn Sie diesen Task aktivieren, sollten Sie den Zeitplan so konfigurieren, dass er in einem Intervall ausgeführt wird, das länger ist als das der Frequenzermittlung. Auf diese Weise können Clients Discovery Data Records (DDRs) senden, sodass das veraltete Bit richtig festgelegt wird.

Standard   Löscht veraltete Clientermittlungsdaten, die älter als sieben Tage sind. Wird Samstags ausgeführt. Dieser Task ist standardmäßig nicht aktiviert.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: