Bearbeiten der INI-Konfigurationsdatei des Clients für mobile Geräte

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Die Bereitstellung und Konfiguration des Microsoft System Center Configuration Manager 2007-Clients für mobile Geräte wird durch eine von zwei INI-Dateien definiert, „DMCommonInstaller.ini“ oder „ClientSettings.ini“. Die Einstellungen in der INI-Datei definieren das Verhalten der Clientbereitstellung. Dies umfasst Folgendes:

  • Angabe, ob der Client für mobile Geräte installiert, aktualisiert oder deinstalliert werden soll

  • Konfiguration der Einstellungen des Clients für mobile Geräte, z. B. Zuweisung von Configuration Manager 2007-Servern, Sicherheitsmodus usw.

Eine vollständige Liste der Einstellungen in „ClientSettings.ini“ und „DMCommonInstaller.ini“ finden Sie unter Konfigurationswerte des Clients für mobile Geräte für „DMCommonInstaller.ini“ und „ClientSettings.ini“.

Der jeweilige Konfigurationstyp hängt wie folgt von der Übertragungsmethode des Clientpakets ab:

 

Clientübertragungsmethode INI-Konfigurationsdateityp

Über Synchronisierung mit einem Configuration Manager 2007-Computer

DMCommonInstaller.ini

Manuell über digitale Speicherkarte oder eine andere Methode

ClientSettings.ini

Upgrade per Funk

ClientSettings.ini

Manuell über Synchronisierung mit einem Desktopcomputer

DMCommonInstaller.ini

„ClientSetting.ini“-Dateien sind für die jeweilige Plattform für mobile Geräte spezifisch. Administratoren können bei der Remotebereitstellung des Clients für mobile Geräte, der mit einem Configuration Manager 2007-Computer synchronisiert wird, den Typ der Plattform nicht kennen. Deshalb muss „DMCommonInstaller.ini“ verwendet werden. Mit „DMCommonInstaller.ini“ können Sie den Client für mobile Geräte auf jeder beliebigen unterstützten Plattform für mobile Geräte installieren, die mit einem Configuration Manager 2007-Computerclient synchronisiert wird.

Beispieldateien für „DMCommonInstaller.ini“ und „ClientSetting.ini“ sind unter <InstallationFolder> > DeviceClientDeployment > ClientTransfer auf Configuration Manager 2007-Standortservern zu finden.

Weitere Informationen zum Erstellen von Bereitstellungspaketen für den Client für mobile Geräte finden Sie unter Installieren oder Aktualisieren des Clients für die Verwaltung mobiler Geräte.

noteHinweis
Die INI-Beispieldatei muss vor der Verwendung bearbeitet werden. Sie muss Ihrer jeweiligen Umgebung entsprechend angepasst werden.

Inhalt dieses Abschnitts

Bearbeiten der Datei „DMCommonInstaller.ini“ für die Verwaltung mobiler Geräte
Enthält die Schritte zum Konfigurieren der Datei „DMCommonInstaller.ini“. Mit der Datei „DMCommonInstaller.ini“ wird der Client für mobile Geräte auf mobilen Geräten installiert, die an Configuration Manager 2007-Clientcomputern angedockt werden. Die Datei wird auch für die Aktualisierung per Funk verwendet.

Bearbeiten der Datei „ClientSettings.ini“ für die Verwaltung mobiler Geräte
Enthält die Schritte zum Konfigurieren der Datei „ClientSettings.ini“. Mit der Datei „ClientSettings.ini“ wird der Configuration Manager 2007-Client für mobile Geräte manuell installiert. Die Datei wird auch für die Aktualisierung mobiler Geräte per Funk verwendet.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: