Informationen zu Inhaltsversionen in der Verwaltung gewünschter Konfigurationen

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Die folgenden Informationen erläutern die Unterschiede zwischen Versionen der Konfigurationsbasislinie (bzw. des Konfigurationselements) sowie Inhaltsversionen der Konfigurationsbasislinie (bzw. des Konfigurationselements) in Configuration Manager 2007. Beide dieser Werte werden zusammen mit Konfigurationsdaten in der Configuration Manager-Konsole und in Berichten angezeigt.

Versionen der Konfigurationsbasislinie (und des Konfigurationselements)

Konfigurationsbasislinien und Konfigurationselemente in der Configuration Manager 2007-Konsole weisen Eigenschaften aus, die für die Administratorsteuerung und Informationen in Configuration Manager 2007 verwendet werden und nicht Teil der Bewertung auf dem Client sind.

Für Konfigurationsbasislinien sind diese Eigenschaften auf den Registerkarten Allgemein, Beziehungen, Zuweisung und Sicherheit in den Eigenschaften von Konfigurationsbasislinien zu finden. Sie umfassen Folgendes:

  • Anzeigename und Beschreibung

  • Konfigurationskategorien

  • Die Konfigurationsbasislinien, die als unabhängige Konfigurationsbasislinie darauf verweisen

  • Die Sammlungen, denen die Konfigurationsbasislinie zugewiesen ist, sowie die Zeitpläne der Sammlungen

  • Überwachungsinformationen, z. B. der Standort, an dem die Konfigurationsbasislinie erstellt oder in den sie importiert wurde, und der Benutzer, der sie zuletzt aktualisiert hat (mit Zeitpunkt)

  • Die Sicherheitsrechte, mit denen definiert wird, wer die Konfigurationsbasislinien lesen, bearbeiten und löschen darf

Für Konfigurationselemente sind diese Eigenschaften auf den Registerkarten Allgemein, Beziehungen und Sicherheit in den Eigenschaften von Konfigurationselementen zu finden. Sie umfassen Folgendes:

  • Anzeigename und Beschreibung

  • Konfigurationskategorien

  • Überwachungsinformationen, z. B. der Standort, an dem das Konfigurationselement erstellt oder in den es importiert wurde, und der Benutzer, der es zuletzt aktualisiert hat (mit Zeitpunkt)

  • Die Sicherheitsrechte, mit denen definiert wird, wer das Konfigurationselement lesen, bearbeiten und löschen darf

Der Versionszähler der Konfigurationsdaten wird immer dann um eins erhöht, wenn ein Administrator diese Eigenschaften einer Konfigurationsbasislinie oder eines Konfigurationselements ändert. Wenn beispielsweise die Beschreibung einer Konfigurationsbasislinie bearbeitet wird, erhöht sich die Konfigurationsbasislinienversion um eins.

Inhaltsversionen

Konfigurationsbasislinien und -elemente in der Configuration Manager 2007-Konsole weisen auch Inhalte auf, den Teil der Konfigurationsdaten, die auf Clients mit zugewiesenen Konfigurationsbasislinien heruntergeladen und für die Kompatibilitätsbewertung verwendet werden.

Wenn Sie Konfigurationsdaten in die Verwaltung gewünschter Konfigurationen importieren, importieren Sie den Konfigurationsdateninhalt. Die anderen in der Configuration Manager-Konsole angezeigten Eigenschaften wie Anzeigename und Beschreibung werden vom Configuration Manager-Administrator definiert oder automatisch erstellt.

Bei Konfigurationsbasislinien besteht der Inhalt aus den Konfigurationsregeln und den Konfigurationselementen, auf die sie verweisen.

Bei Konfigurationselementen wird der Inhalt mit den auf den folgenden Registerkarten der Konfigurationselementeigenschaften zu findenden Eigenschaften definiert: Windows-Version, Objekte, Einstellungen, Erkennungsmethode und Anwendbarkeit. Der Inhalt kann Folgendes umfassen:

  • Die von Clients zu bewertenden Objekte und Einstellungen

  • Die bei der Kompatibilitätsbewertung zu verwendende Überprüfung und die Überprüfungskriterien

  • Die für Anwendungskonfigurationselemente zu verwendende Erkennungsmethode

  • Die Anwendbarkeit für Anwendungs- und allgemeine Konfigurationselemente

Wenn Sie diese Eigenschaften in einer Konfigurationsbasislinie oder einem Konfigurationselement ändern, nimmt der Versionszähler des Inhalts um Eins zu. Wenn Sie z. B. eine neue Einstellung zu einem Konfigurationselement hinzufügen, nimmt der Inhalt des Konfigurationselements um Eins zu.

Verhältnis zwischen Konfigurationsdatenversion und Inhaltsversion

Die Konfigurationsdatenversion und die Inhaltsversion bleiben nicht immer synchron, weil Konfigurationsdaten geändert werden können, ohne dass der Inhalt geändert wird.

Wenn Sie z. B. ein Konfigurationselement ändern, ohne den Inhalt zu ändern (z. B. eine neue Konfigurationskategorie oder ein Konfigurationselement hinzufügen), nimmt die Konfigurationselementversion zu, der Konfigurationselementinhalt bleibt aber gleich. Wenn Sie aber den Inhalt ändern, nehmen sowohl Konfigurationselement- als auch Inhaltsversion um Eins zu.

Sie müssen daher beide Versionen anzeigen, um beide in der Configuration Manager-Konsole und in Berichten verfolgen zu können.

Es wird auch eine Referenz zu beiden Versionen auf dem Client angezeigt, denn obgleich vor allem der Inhalt auf den Client heruntergeladen wird, stellen Name und Beschreibung der Konfigurationsbasislinie eine Ausnahme dar. Obwohl diese Eigenschaften nicht bei der Bewertung verwendet werden, werden sie auf dem Client angezeigt, um die heruntergeladenen Konfigurationsbasislinien und deren Kompatibilitätszustand leichter identifizieren zu können.

Mehrere Versionen für Konfigurationsdaten und Inhalt

Wenn Sie Konfigurationsdaten in Configuration Manager 2007 erstellen und aktualisieren, werden vorherige Versionen überschrieben, sodass Clients für Bewertungen stets die neueste Version verwenden. Es können aber mehrere Versionen gespeichert und von Clients verwendet werden, wenn die Konfigurationsdaten in Configuration Manager 2007 importiert werden.

Die Kompatibilitätsinformationen zu einer Konfigurationsbasislinie oder einem Konfigurationselement geben an, welche Version für die Bewertung verwendet wurde. Bewertet ein Client verschiedene Versionen der gleichen Konfigurationsdaten oder des gleichen Inhalts, zeigen die Berichte nur einen Eintrag für die Kompatibilitätsinformationen an, nicht alle Werte für jede bewertete Version. Bewertet der Client die Kompatibilität mit mehreren Versionen, meldet er die Ergebnisse der letzten bei der Kompatibilitätsbewertung verwendeten Version.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: