Konfigurieren der Paketverteilung auf Anfrage an einen Zweigverteilungspunkt

Letzte Aktualisierung: Dezember 2008

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Manchmal ist es notwendig, dass Clients eines Zweigverteilungspunkts in Configuration Manager 2007 ein Paket erhalten, das angekündigt, aber nicht speziell auf diesen Zweigverteilungspunkt kopiert wurde. In solchen Situationen ist die „Auf Anfrage“-Funktion des Zweigverteilungspunkts nützlich. Zunächst muss der Administrator die Funktion aber für das bestimmte Paket konfigurieren. Sie kann bei der ersten Erstellung des Pakets mithilfe des Assistenten für neue Pakete oder danach über die Registerkarte Verteilungseinstellungen im Dialogfeld Eigenschaften von <Paketname> konfiguriert werden. Wird ein Paket mithilfe des Softwareverteilungs-Assistenten erstellt, ist diese Option im Assistenten nicht verfügbar. Der Konfiguration muss aber danach über das Dialogfeld Eigenschaften von <Paketname> erfolgen.

Die Paketverteilung auf Anfrage ist nur aus Sicht des Administrators sichtbar. Für den Client ist diese Funktion transparent.

noteHinweis
Die Paketverteilung auf Anfrage steht nur für geschützte Zweigverteilungspunkte und von Clients innerhalb der geschützten Grenzen zur Verfügung. Wenn sich ein Client nicht innerhalb dieser geschützten Grenzen befindet oder wenn der Zweigverteilungspunkt nicht geschützt ist, kann die Verteilung auf Anfrage nicht ausgeführt werden.

So konfigurieren Sie die Paketverteilung auf Anfrage auf einem Zweigverteilungspunkt mithilfe des Assistenten für neue Pakete

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System Center Configuration Manager > Standortdatenbank > Computerverwaltung > Softwareverteilung > Pakete.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Knoten Pakete, zeigen Sie auf Neu, und klicken Sie dann auf Paket.

  3. Erstellen Sie mit dem Assistenten für neue Pakete ein neues Paket.

    Gehen Sie auf der Seite Verteilungseinstellungen wie folgt vor:

    • Klicken Sie auf Inhalt automatisch herunterladen, wenn Pakete Zweigverteilungspunkten zugeordnet sind. Diese Option sollte standardmäßig aktiviert sein.

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Dieses Paket an geschützten Verteilungspunkten bereitstellen, wenn es von Clients innerhalb der geschützten Grenzen angefordert wird.

    Weitere Informationen zu diesem Assistenten finden Sie unter Assistent für neue Pakete.

So konfigurieren Sie die Paketeigenschaften so, dass die Paketverteilung auf Anfrage auf einem Zweigverteilungspunkt ermöglicht wird

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System Center Configuration Manager > Standortdatenbank > Computerverwaltung > Softwareverteilung > Pakete.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das zu ändernde Paket, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  3. Gehen Sie auf der Registerkarte Verteilungseinstellungen wie folgt vor:

    • Klicken Sie auf Zweigverteilungspunkte laden das Paket beim Erhalt einer Ankündigung automatisch herunter, falls diese Option nicht bereits ausgewählt wurde.

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Dieses Paket an geschützten Verteilungspunkten bereitstellen, wenn es von Clients innerhalb der geschützten Grenzen angefordert wird.

  4. Klicken Sie auf OK, um die Paketeigenschaften zu schließen.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: