Schrittweises Beispiel für Konfigurationselemente für die Verwaltung gewünschter Konfigurationen

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Mit den Prozeduren in diesen Beispielkonfigurationselementen für die Verwaltung gewünschter Konfigurationen in Configuration Manager 2007 können Sie einfache, aber nützliche Konfigurationselemente für tägliche Wartungsaufgaben erstellen.

Nach der Erstellung können Sie sie zu Konfigurationsbasislinien hinzufügen oder als Grundlage für komplexere Konfigurationselemente verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Aufgaben zur Verwaltung gewünschter Konfigurationen.

noteHinweis
Wenn Sie ähnliche Konfigurationselemente erstellt haben, die Sie diesem Abschnitt hinzufügen möchten, senden Sie eine E-Mail an SMSDocs@Microsoft.com.

Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Sie die Prozeduren abschließen können:

  • Sie führen einen funktionstüchtigen Configuration Manager 2007-Standort mit einem Standardverwaltungspunkt aus.

  • Sie sind über ein Windows-Benutzerkonto angemeldet, das Mitglied der lokalen Gruppe „SMS-Administratoren“ auf dem Standortserver ist, und dieses Benutzerkonto hat die erforderlichen Klassensicherheitsrechte zum Erstellen und Ändern von Konfigurationselementen. Ein Beispiel für ein Windows-Benutzerkonto mit ausreichenden Rechten ist das Konto, das für die Installation des Configuration Manager 2007-Standorts verwendet wurde.

  • Der Client-Agent für die Verwaltung gewünschter Konfigurationen ist am Configuration Manager 2007-Standort aktiviert. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren oder Deaktivieren des Client-Agents für die Verwaltung gewünschter Konfigurationen.

Klicken Sie auf einen beliebigen Link im folgenden Abschnitt, um eine schrittweise Anleitung zur Erstellung von Beispielkonfigurationselementen mithilfe der Verwaltung gewünschter Konfigurationen in Configuration Manager 2007 zu erstellen.

Inhalt dieses Abschnitts

Beispiel für Konfigurationselement: Prüfen auf Vorhandensein der Datei „Skpswi.dat“ mithilfe der Verwaltung gewünschter Konfigurationen
Erstellt ein allgemeines Konfigurationselement zum Prüfen auf das Vorhandensein der Datei „Skpswi.dat“.

Mit dieser Datei können Sie Laufwerke aus der Configuration Manager 2007-Softwareinventur ausschließen. Stellen Sie mit diesem Konfigurationselement sicher, dass diese Datei nur auf autorisierten Computern gespeichert ist.

Beispiel für Konfigurationselement: Prüfen mithilfe der gewünschten Konfigurationsverwaltung, ob die Windows-Firewall aktiviert ist
Erstellt ein allgemeines Konfigurationselement, das prüft, ob die Windows-Firewall aktiviert ist.

Beispiel für Konfigurationselement: Mit der Verwaltung gewünschter Konfigurationen auf Anwesenheit des Clientinstallationseigenschaften-Registrierungsschlüssels prüfen
Erstellt ein allgemeines Konfigurationselement, das prüft, ob der Clientinstallationseigenschaften-Registrierungsschlüssel auf Clientcomputern vorhanden ist.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: