Eigenschaften der Abfrageanweisung: Registerkarte „Allgemein“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Auf dieser Registerkarte können Sie die Attribute angeben, die in den Abfrageergebnissen zurückgegeben werden sollen, und festlegen, wie die Ergebnisse im Ergebnisbereich der Microsoft System Center Configuration Manager 2007-Konsole angezeigt werden sollen.

noteHinweis
Abfragen der Standortdatenbank unterscheiden sich von Statusmeldungsabfragen. Verwenden Sie beim Erstellen von Statusmeldungsabfragen den Abfrage-Generator für Statusmeldungen. Fügen Sie keinen Text aus einer Configuration Manager 2007-Standardabfrage in eine Statusmeldungsabfrage ein.

Folgende Objekttypen suchen
Zeigt den Objekttyp an, nach dem mithilfe der Abfrage gesucht werden soll.

Doppelte Zeilen unterdrücken
Beim Ausführen der Abfrage werden doppelte Ergebnisse beim Anzeigen der Ergebnisse ausgelassen. Es wird jeweils nur eine Instanz eines Ergebnisses angezeigt.

Ergebnisse
Die Attribute, die in den Abfrageergebnissen zurückgegeben werden sollen. Sie können mithilfe der Schaltflächen in dieser Tabelle Abfrageergebnisattribute hinzufügen, ändern oder löschen, und darüber hinaus die Sortierreihenfolge der Abfrageergebnisse und deren Anordnung in den Spalten ändern.

Schaltfläche „Neu“
Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um das Dialogfeld „Ergebniseigenschaften“ zu öffnen, mit dessen Hilfe Sie ein neues Abfrageergebnisattribut hinzufügen können.

Schaltfläche "Eigenschaften"
Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um das Dialogfeld „Ergebniseigenschaften“ zu öffnen, mit dessen Hilfe Sie die Eigenschaften eines Abfrageergebnisattributs ändern können.

Schaltfläche „Löschen“
Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um ein Abfrageergebnisattribut aus den Abfragekriterien in der Tabelle zu entfernen.

Schaltfläche „Nach oben“
Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um ein Abfrageergebnisattribut in der Tabelle um eine Zeile nach oben zu verschieben.

noteHinweis
Die Reihenfolge (von oben nach unten) der Attribute in der Tabelle Ergebnisse entspricht der Reihenfolge (von links nach rechts), in der sie beim Ausführen der Abfrage in den Abfrageergebnisspalten angezeigt werden. Mit anderen Worten, das oberste Attribut in der Tabelle wird in der Abfrageergebnisspalte ganz links angezeigt, und das unterste Attribut in der Tabelle wird in der Abfrageergebnisspalte ganz rechts angezeigt. Weitere Informationen zur Darstellungsweise von Abfrageergebnissen finden Sie unter Informationen zum „Anzeigen von Abfrageergebnissen“.

Schaltfläche „Nach unten“
Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um ein Abfrageergebnisattribut in der Tabelle eine Zeile nach unten zu verschieben.

Klasse
Die Attributklasse des Abfrageergebnisattributs. (Eine Attributklasse stellt eine Gruppe zusammengehöriger Attribute dar.)

Attribut
Das Abfrageergebnisattribut.

Sortieren
Die Sortierreihenfolge für das Abfrageergebnisattribut.

Abfragesprache anzeigen
Öffnet das Dialogfeld „Eigenschaften der Abfrageanweisung“, um die Abfrage in der Ansicht „Abfragesprache“ anzuzeigen. In der Ansicht „Abfragesprache“ können Sie eine Abfrage mithilfe von WQL-Befehlen (WBEM Query Language) manuell erstellen oder bearbeiten.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: