Erstellen einer Statusmeldungsabfrage

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Letzte Aktualisierung des Themas: November 2007

Gehen Sie wie folgt vor, um eine Statusmeldungsabfrage in Microsoft System Center Configuration Manager 2007 zu erstellen.

noteHinweis
Zum Ausführen der nachfolgenden Schritte müssen Sie über die Berechtigung „Erstellen“ für die Sicherheitsobjektklasse „Abfrage“ verfügen.

So erstellen Sie eine Statusmeldungsabfrage

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System Center Configuration Manager > Standortdatenbank > Systemstatus.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Statusmeldungsabfragen, und klicken Sie dann auf Neue Statusmeldungsabfrage, sodass der Assistent für neue Statusmeldungsabfragen geöffnet wird.

  3. Geben Sie im Assistenten für neue Statusmeldungsabfragen auf der Seite Allgemein Folgendes an:

    • Name Geben Sie einen eindeutigen und beschreibenden Namen für die Statusmeldungsabfrage an.

    • Kommentar Geben Sie eine Beschreibung für die Statusmeldungsabfrage an.

    • Abfrageanweisung importieren Importieren Sie eine gespeicherte Statusmeldungsabfrage (bei Bedarf).

    • Abfrageanweisung bearbeiten Öffnet das Dialogfeld Eigenschaften der Abfrageanweisung, in dem Sie die Kriterien angeben können, die für das Zurückgeben von Ergebnissen aus der Statusmeldungsabfrage verwendet werden.

  4. Klicken Sie auf Fertig stellen, um die Statusmeldungsabfrage zu erstellen und den Assistenten für neue Statusmeldungsabfragen zu schließen.

    noteHinweis
    Abfragen der Standortdatenbank unterscheiden sich von Statusmeldungsabfragen. Fügen Sie keinen Text aus einer Configuration Manager 2007-Standardabfrage in eine Statusmeldungsabfrage ein.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: