Informationen zu Softwaremessungs-Wartungsaufgaben

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Configuration Manager 2007 enthält eine Reihe von Wartungstasks, die Sie beim Verwalten der von der Softwaremessung gesammelten Nutzungsdaten unterstützen:

  • Veraltete Softwaremessungsdaten löschen

  • Veraltete Softwaremessungs-Zusammenfassungsdaten löschen

  • Softwaremessungsdaten der Dateinutzung zusammenfassen

  • Softwaremessungsdaten der monatlichen Nutzung zusammenfassen

Diese Tasks werden in den folgenden Abschnitten beschrieben. Standardmäßig sind alle vier Tasks in der Configuration Manager 2007-Konsole aktiviert. Zum Konfigurieren dieser Tasks in der Configuration Manager-Konsole wechseln Sie zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank >Standortverwaltung ><Standortcode> – <Standortname> > Standorteinstellungen > Standortwartung > Tasks, und doppelklicken Sie dann auf den zu konfigurierenden Task.

Tasks zum Löschen von Daten

Mit den folgenden Wartungstasks können alte Softwaremessungsdaten und zusammengefasste Daten aus der Configuration Manager 2007-Standortdatenbank entfernt werden:

Veraltete Softwaremessungsdaten löschen

Mit dem Task Veraltete Softwaremessungsdaten löschen können Sie alle zusammengefassten Softwaremessungsdaten löschen, die älter als die angegebene Anzahl von Tagen sind.

Standardmäßig ist der Task für die tägliche Ausführung geplant, und es werden Softwaremessungsdaten gelöscht, die älter als 5 Tage sind. Sie können für die Anzahl von Tagen eine beliebige Zahl zwischen 2 und 255 festlegen.

Veraltete Softwaremessungs-Zusammenfassungsdaten löschen

Mit dem Task Veraltete Softwaremessungs-Zusammenfassungsdaten löschen können Sie zusammengefasste Softwaremessungs-Zusammenfassungsdaten löschen, die älter als die angegebene Anzahl von Tagen sind.

Standardmäßig ist der Task für Sonntags geplant, und es werden Softwaremessungs-Zusammenfassungsdaten gelöscht, die älter als 270 Tage sind.

Tasks zum Zusammenfassen von Softwaremessungen

Mithilfe der Tasks zum Zusammenfassen von Softwaremessungen werden Daten zusammengefasst, um die Datenmenge in der Configuration Manager 2007-Standortdatenbank zu komprimieren.

Zur erfolgreichen Ausführung der zwei Tasks zum Zusammenfassen von Softwaremessungen müssen Softwaremessungsdaten vorhanden sein, die mindestens 12 Stunden alt sind.

Die Datenzusammenfassung wird täglich und nur für Nutzungsdaten ausgeführt, die älter als 12 Stunden sind. Die Datenzusammenfassung ist für alle Configuration Manager 2007-Softwaremessungsberichte erforderlich, um aussagekräftige Daten anzuzeigen. Damit Sie verstehen, was im aktuellen Satz von Zusammenfassungsdaten enthalten ist, sollten Sie den Zeitpunkt der letzten Zusammenfassung kennen. Der zugehörige Bericht Status des Zusammenfassungsvorgangs der Softwaremessung ist in Configuration Manager 2007 integriert.

Softwaremessungsdaten der Dateinutzung zusammenfassen

Mit dem Task Softwaremessungsdaten der Dateinutzung zusammenfassen werden die Softwaremessungsdaten der Dateinutzung aus verschiedenen Datensätzen in einem allgemeinen Datensatz zusammengefasst. Dieser Bericht enthält folgende Informationen: Programmname, Version, Sprache und Anzahl eindeutiger Benutzer in Intervallen von 15 Minuten und einer Stunde. Bei diesem Prozess wird die in der Configuration Manager 2007-Standortdatenbank gespeicherte Datenmenge komprimiert und optimiert.

Standardmäßig wird der Task Softwaremessungsdaten der Dateinutzung zusammenfassen täglich ausgeführt. Der Task berechnet in stündlichen und 15-minütigen Intervallen die Gesamtanzahl der Kombinationen „eindeutiger Benutzer/Computer“, die das zugehörige Programm ausführen. Während der 15-Minuten-Intervalle wird die ungefähre Anzahl gleichzeitiger Benutzer angegeben. Beispiel:

  • Wenn derselbe Benutzer ein Softwareprogramm verwendet und an drei verschiedenen Computern gleichzeitig angemeldet ist, zählt dies als drei Verwendungen.

  • Wenn drei Benutzer an einem Computer angemeldet sind, auf dem Terminaldienste ausgeführt werden, und alle drei Benutzer das Softwareprogramm ausführen, zählt dies als drei Verwendungen.

  • Wenn derselbe Benutzer das Softwareprogramm zu drei verschiedenen Zeitpunkten innerhalb einer Stunde am selben Computer startet und beendet, zählt dies als eine Verwendung durch diesen Benutzer.

Bei der Replikation an den übergeordneten Standort der Configuration Manager 2007-Hierarchie bleiben die Softwaremessungs-Zusammenfassungsdaten jedes Standorts getrennt von den Daten der anderen Standorte. Wenn die Daten an einem übergeordneten Standort eingehen, wird jeder Datensatz mit dem Standortcode des Standorts gekennzeichnet, an dem die Nutzungsdaten generiert wurden. Diese Datensätze können zusammengezählt werden, um die gleichzeitige Verwendung von Programmen im Netzwerk zu schätzen.

Softwaremessungsdaten der monatlichen Nutzung zusammenfassen

Der Task Softwaremessungsdaten der monatlichen Nutzung zusammenfassen fasst detaillierte Softwaremessungsdaten der Dateinutzung aus mehreren Datensätzen zu einem allgemeinen Datensatz zusammen. Dieser Datensatz enthält folgende Informationen: Programmname, Programmversion, Sprache, Programmlaufzeiten, Anzahl von Verwendungen, letzte Verwendung, Benutzername und Computername. Mithilfe der Datenzusammenfassung wird die Datenmenge in der Configuration Manager 2007-Standortdatenbank komprimiert. Softwareverwendungsdaten werden monatlich an den zentralen Standort gesendet.

Die Zusammenfassungsinformationen enthalten die Anzahl der Ausführungen des zugehörigen Softwareprogramms auf einem bestimmten Computer durch einen bestimmten Benutzer innerhalb des Monats. Standardmäßig ist dieser Task für die tägliche Ausführung geplant. Der Zusammenfassungszeitraum beträgt einen Monat. Die Softwareverwendungsdaten werden monatlich an den übergeordneten Standort repliziert.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: