Verwalten der Softwareupdate-Metadaten

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Die Softwareupdate-Metadaten in Configuration Manager 2007 enthalten Informationen zum Softwareupdate wie Name, Beschreibung, vom Update unterstützte Produkte, Updateklassifizierung, Artikel-ID, Download-URL, Anwendbarkeitsregeln usw. Dieser Abschnitt enthält Links zu den Aufgaben, die das Verwalten der Metadaten erleichtern, z. B. das Suchen von Softwareupdates in der Configuration Manager-Konsole, das Verwalten von Updatelisten, die einen Satz von Softwareupdates enthalten usw.

Klicken Sie auf den entsprechenden Link, um ausführliche Informationen zur zugehörigen Metadatenaufgabe zu erhalten.

In diesem Abschnitt werden folgende Themen behandelt:

Suchen von Softwareupdates in Configuration Manager
Gibt an, wo die Softwareupdate-Metadaten in der Configuration Manager-Konsole gesucht werden können.

Konfigurieren von Suchordnern für Softwareupdates
Gibt an, wie ein Suchordner für Softwareupdates erstellt und konfiguriert wird.

Erstellen einer Updateliste
Gibt an, wie eine Updateliste erstellt wird.

Ändern der Eigenschaften für eine Updateliste
Gibt an, wie die Eigenschaften für eine Updateliste geändert werden.

Hinzufügen von Softwareupdates zu einer Updateliste
Gibt an, wie Softwareupdates einer Updateliste hinzugefügt werden.

Entfernen von Softwareupdates aus einer Updateliste
Gibt an, wie Softwareupdates aus einer Updateliste entfernt werden.

Verwenden einer Updateliste zur Bereitstellung von Softwareupdates
Gibt an, wie eine Updateliste zur Bereitstellung von Softwareupdates verwendet wird.

Herunterladen des neuesten Softwareupdatekatalogs auf SMS 2003-Clients
Gibt an, wie der Microsoft Update-Katalog für SMS 2003-Clients heruntergeladen wird.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: