Ausführen der Softwareinventur bei unzureichendem Speicherplatz

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Wenn der Softwareinventur-Agent einen Inventurzyklus auf einem Client startet, legt er zunächst fest, ob auf dem Client genügend Ressourcen für eine erfolgreiche Softwareinventur zur Verfügung stehen. Wenn nicht genügend Ressourcen vorhanden sind, sammelt der Agent einige Dateien nicht bzw. wird gar nicht ausgeführt. Falls der Agent nicht ausgeführt wird, startet er 24 Stunden nach der aktuellen Uhrzeit einen erneuten Versuch.

Auf dem Client müssen mindestens die folgenden Ressourcen vorhanden sein, damit der Softwareinventur-Agent einen Inventurzyklus erfolgreich ausführen kann:

  • 3 MB virtueller Speicher

  • 500 KB freier Speicherplatz

  • 210 % der Speicherkapazität der zu sammelnden Dateien auf der Festplatte. (Der Agent legt von jeder Datei, die er sammelt, eine Kopie an.)

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: