Angeben des Gültigkeitszeitraums für das SoH

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Der Configuration Manager 2007-Systemintegritätsprüfungspunkt akzeptiert ein zwischengespeichertes SoH, solange es nicht mit seiner Einstellung für den Gültigkeitszeitraum oder die Option Erstellungsdatum muss später sein als (UTC) in Konflikt steht.

So konfigurieren Sie den Gültigkeitszeitraum für das SoH

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System Center Configuration Manager > Standortdatenbank > Standortverwaltung > <Standortcode> – <Standortname> > Standorteinstellungen > Komponentenkonfiguration, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Systemintegritätsprüfungspunkt-Komponente, und wählen Sie Eigenschaften aus.

  2. Geben Sie auf der Registerkarte Allgemein im Abschnitt SoH-Zeitvalidierung (Statement of Health) die Anzahl der Stunden für den Gültigkeitszeitraum (Stunden) an.

  3. Klicken Sie auf OK.

noteHinweis
Weitere Informationen zu den Optionen in diesem Dialogfeld finden Sie unter Eigenschaften von Systemintegritätsprüfungspunkt-Komponente: Registerkarte „Allgemein“.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: