Konfigurieren der internetbasierten Clientverwaltung

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Zum Konfigurieren eines Standorts für die internetbasierte Clientverwaltung in Configuration Manager 2007 ist eine angemessene Konfiguration der Standortsysteme erforderlich, die die internetbasierte Clientverwaltung unterstützen.

Klicken Sie auf den entsprechenden nachstehenden Link, um detaillierte Informationen zur Konfiguration der Standortsysteme für die internetbasierte Clientverwaltung anzuzeigen.

Inhalt dieses Abschnitts

Konfigurieren des Internet-FQDN von Standortsystemen, die die internetbasierte Clientverwaltung unterstützen
Gibt an, wie der internetbasierte vollständig qualifizierte Domänenname (Fully Qualified Domain Name, FQDN) für die Standortsysteme konfiguriert wird, die eine internetbasierte Clientverwaltung unterstützen.

Konfigurieren des Internet-FQDN eines internetbasierten NLB-Verwaltungspunkts
Gibt an, wie der internetbasierte vollständig qualifizierte Domänenname (Fully Qualified Domain Name, FQDN) für einen internetbasierten Verwaltungspunkt konfiguriert wird, der für den Netzwerklastenausgleich (Network Load Balancing, NLB) konfiguriert ist.

Konfigurieren eines Verwaltungspunkts für internetbasierte Clientverbindungen
Gibt an, wie ein internetbasierter Verwaltungspunkt für Clientverbindungen konfiguriert wird.

Konfigurieren eines Verteilungspunkts für internetbasierte Clientverbindungen
Gibt an, wie ein internetbasierter Verteilungspunkt für Clientverbindungen konfiguriert wird.

Konfigurieren eines Fallbackstatuspunkts für internetbasierte Clientverbindungen
Gibt an, wie ein internetbasierter Fallbackstatuspunkt für Clientverbindungen konfiguriert wird.

Konfigurieren eines Softwareupdatepunkts für internetbasierte Clientverbindungen
Gibt an, wie ein internetbasierter Softwareupdatepunkt für Clientverbindungen konfiguriert wird.

Konfigurieren eines Verteilungspunkts für die Übertragung von Inhalt mithilfe von BITS, HTTP und HTTPS
Gibt an, wie ein internetbasierter Verteilungspunkt zum Herunterladen von Inhalten aus dem Internet richtig konfiguriert wird.

Konfigurieren internetbasierter Standortsysteme, damit nur von Standortservern initiierte Datenübertragungen zugelassen werden
Gibt an, wie internetbasierte Standortsysteme so konfiguriert werden, dass sie auf Verbindungen vom Standortserver reagieren, um Informationen wie Statusmeldungen abzurufen. Diese Option ist besonders wichtig, wenn sich internetbasierte Standortsysteme im Umkreisnetzwerk befinden und der Standortserver im Intranet.

Konfigurieren der SQL Server-Standortdatenbankreplikation
Gibt an, wie eine SQL Server-Replikation konfiguriert wird. Diese Option ist besonders wichtig, wenn sich internetbasierte Standortsysteme im Umkreisnetzwerk befinden und der Standortserver im Intranet.

Administratorworkflow: Konfigurieren eines Standorts für die internetbasierte Clientverwaltung
Gibt den Administratorworkflow für die Konfiguration eines Standorts für die internetbasierte Clientverwaltung in einem Flussdiagrammformat an.

Administratorcheckliste: Konfigurieren eines Standorts für die internetbasierte Clientverwaltung
Gibt die Administratorcheckliste für die Konfiguration eines Configuration Manager 2007-Standorts für die internetbasierte Clientverwaltung an.

Administratorcheckliste: Konfigurieren von Clientcomputern für einen Standort, der die internetbasierte Clientverwaltung unterstützt
Gibt die Administratorcheckliste für die Installation von Configuration Manager 2007-Clientcomputern an, wenn die Clients einem Standort zugewiesen werden, der die internetbasierte Clientverwaltung unterstützt.

Administratorcheckliste: Konfigurieren mobiler Geräte für einen Standort, der die internetbasierte Clientverwaltung unterstützt
Gibt die Administratorcheckliste für die Installation von Configuration Manager 2007-Clients für mobile Geräte an, wenn die Clients einem Standort zugewiesen werden, der die internetbasierte Clientverwaltung unterstützt.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: