Festlegen der Sicherheit im Systemverwaltungscontainer in Active Directory-Domänendiensten

Letzte Aktualisierung: September 2009

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Nachdem Sie in den Active Directory®-Domänendiensten einen Systemverwaltungscontainer erstellt haben, müssen Sie dem Computerkonto des primären Standortservers die Berechtigungen zum Veröffentlichen von Standortinformationen im Container erteilen.

ImportantWichtig
Das Computerkonto des primären Standortservers muss Vollzugriff auf den Systemverwaltungscontainer und alle ihm untergeordneten Objekte haben.

Sie können die notwendigen Berechtigungen mithilfe des Verwaltungstools „Active Directory-Benutzer und -Computer“ oder der ADSIEdit-MMC-Konsole erteilen.

noteHinweis
Um die ADSIEdit-MMC-Konsole öffnen zu können, müssen Sie zunächst die Microsoft Windows Server-Supporttools installieren. Diese Tools befinden sich im Ordner für Supporttools auf der Windows 2000 Server- und der Windows Server 2003-CD. Um die Windows Server-Supporttools zu installieren, wechseln Sie auf der Installations-CD des Servers in das Verzeichnis \SUPPORT\TOOLS\ und führen die Datei suptools.msi aus.

So wenden Sie Berechtigungen mithilfe des Verwaltungstools „Active Directory-Benutzer und -Computer“ auf den Systemverwaltungscontainer an

  1. Klicken Sie auf Start, dann auf Ausführen, und geben Sie dsa.msc ein, um das Verwaltungstool „Active Directory-Benutzer und -Computer“ zu öffnen.

  2. Klicken Sie auf Ansicht und dann auf Erweiterte Funktionen.

  3. Erweitern Sie den Container System.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Systemverwaltung. Klicken Sie im Kontextmenü auf Eigenschaften.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Systemverwaltungseigenschaften auf die Registerkarte Sicherheit.

  6. Klicken Sie auf Hinzufügen, um das Standortserver-Computerkonto hinzuzufügen und dem Konto Vollzugriff zu erteilen.

  7. Klicken Sie auf Erweitert, wählen Sie das Standortserver-Computerkonto aus, und klicken Sie auf Bearbeiten.

  8. Wählen Sie in der Liste Übernehmen für den Eintrag Dieses und alle untergeordneten Objekte aus.

  9. Klicken Sie auf OK.

So wenden Sie Berechtigungen mithilfe der ADSIEdit-MMC-Konsole an

  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen, und geben Sie adsiedit.msc ein, um die ADSIEdit-MMC-Konsole zu starten.

  2. Stellen Sie ggf. eine Verbindung mit der Domäne des Standortservers her.

  3. Erweitern Sie im Konsolenfenster die Domäne des Standortservers, erweitern Sie DC=<definierter Name des Servers> und anschließend CN=System, und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf CN=System Management. Klicken Sie im Kontextmenü auf Eigenschaften.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften von CN=System Management auf die Registerkarte Sicherheit.

  5. Klicken Sie auf Hinzufügen, um das Standortserver-Computerkonto hinzuzufügen und dem Konto Vollzugriff zu erteilen.

  6. Klicken Sie auf Erweitert, wählen Sie das Standortserver-Computerkonto aus, und klicken Sie auf Bearbeiten.

  7. Wählen Sie in der Liste Übernehmen für den Eintrag Dieses und alle untergeordneten Objekte aus.

  8. Klicken Sie auf OK.

Siehe auch

Anzeigen: