Planen der Netzwerkermittlung

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Die Netzwerkermittlung kann so geplant werden, dass sie entweder nur einmal oder aber regelmäßig ausgeführt wird. Im Gegensatz zu den Active Directory-Ermittlungsmethoden kann diese Methode nicht im Bedarfsfall ausgeführt werden. Wenn Sie die Netzwerkermittlung jedoch nach der Konfigurierung so bald wie möglich ausführen möchten, können Sie einfach eine Startzeit in der nahen Zukunft planen.

Mit dieser Methode können mehrere Ermittlungszeitpläne gleichzeitig erstellt werden. Ist dies der Fall, führen alle Zeitpläne zum Ausführen der Netzwerkermittlung. Diese wird dann gemäß der Konfiguration, die zu Beginn der Ausführung festgelegt ist, ausgeführt. Dies gilt auch für Zeitpläne mit Wiederholung.

noteHinweis
Zum Konfigurieren dieser Ermittlungsmethode müssen Sie über die Berechtigung „Ändern“ für die Sicherheitsobjektklasse „Standort“ verfügen. Weitere Informationen zu Sicherheitsberechtigungen finden Sie unter Klassen und Instanzen für Objektsicherheit in Configuration Manager.

So planen Sie das Ausführen einer Netzwerkermittlung

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > Standortverwaltung ><Standortname> > Standorteinstellungen > Ermittlungsmethoden.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Netzwerkermittlung, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Zeitplan auf das Symbol „Neu“, um einen Zeitplan für die Ausführung der konfigurierten Netzwerkermittlung festzulegen.

  4. Legen Sie im Dialogfeld Benutzerdefinierter Zeitplan mithilfe der Dropdownliste eine Startzeit fest.

  5. Wählen Sie mithilfe der Dropdownliste Dauer die Ausführungsdauer der Ermittlung aus. Dadurch wird die maximal zulässige Laufzeit festgelegt. Wenn vor Ablauf dieser Zeit alle Elemente ermittelt wurden, wird die Ausführung mit minimalem Netzwerkverkehr bis zum Ende der Laufzeit fortgesetzt und sucht nach zusätzlichen Ressourcen (die jedoch nicht gefunden werden können). Wenn die Ausführung vor Ablauf der Zeit nicht abgeschlossen ist, werden nur die bis zu diesem Zeitpunkt ermittelten Ressourcen eingeschlossen.

  6. Wählen Sie im Dialogfeld Wiederholungsmuster den Zeitplan für die Wiederholung aus. Es sind vier Einstellungen verfügbar:

    • Keine: Die geplante Ermittlung wird nur einmalig ausgeführt.

    • Wöchentlich: Die geplante Ermittlung wird wöchentlich zur gleichen Startzeit ausgeführt.

    • Monatlich: Die geplante Ermittlung wird monatlich zur gleichen Startzeit ausgeführt.

    • Benutzerdefiniertes Intervall: Die geplante Ermittlung wird gemäß einem benutzerdefinierten Intervall ausgeführt, das vom Administrator festgelegt wird.

  7. Klicken Sie auf OK und anschließend erneut auf OK.

So ändern Sie einen vorhandenen Zeitplan für die Netzwerkermittlung

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > Standortverwaltung ><Standortname> > Standorteinstellungen > Ermittlungsmethoden.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Netzwerkermittlung, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Zeitplan aus den angezeigten Zeitplänen den Zeitplan aus, den Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie dann auf das Symbol „Eigenschaften“.

  4. Geben Sie im Dialogfeld Benutzerdefinierter Zeitplan alle erforderlichen Änderungen ein, und klicken Sie dann auf OK.

  5. Klicken Sie auf OK.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: