Eigenschaften von Netzwerkproxy: Netzwerkproxy

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Geben Sie im Eigenschaftendialogfeld des betreffenden Configuration Manager 2007-Konfigurationselements auf der Registerkarte Eigenschaften von Netzwerkproxy die Eigenschaften der Netzwerkproxyeinstellungen an, die an mobile Geräte verteilt werden sollen.

Geben Sie den Namen und die Beschreibung des Konfigurationselements an, das an mobile Geräte verteilt werden soll.

Beschreibung
Gibt eine Beschreibung des Netzwerkproxys an, der an mobile Geräte verteilt wird. Die Beschreibung sollte relevante Informationen zur Identifizierung des Netzwerkproxys und seiner vorgesehenen Verwendung enthalten.

Verbindungsversuch von
Gibt an, ob der Netzwerkproxy eine Verbindung aus dem Unternehmensnetzwerk oder dem Internet herstellt.

Verbindung herstellen mit
Gibt an, ob der Netzwerkproxy eine Verbindung mit dem Internet oder mit dem Unternehmensnetzwerk herstellt.

Proxy
Gibt den Namen und die Portnummer des Netzwerkproxys an (z. B. Name:Port).

Typ
Gibt den Typ des Netzwerkproxys, auf den das Konfigurationselement zugreift, wie folgt an:

  • HTTP

  • WAP

  • SOCKS4

  • SOCKS5

Benutzername
Gibt den Standardbenutzernamen an, der zur Authentifizierung an den Netzwerkproxy gesendet wird.

OK
Speichert die Änderungen und schließt das Dialogfeld.

Abbrechen
Schließt das Dialogfeld, ohne die Änderungen zu speichern.

Übernehmen
Speichert die Änderungen und lässt das Dialogfeld angezeigt.

Hilfe
Öffnet das Hilfethema zu dieser Registerkarte des Dialogfelds.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: