Verwalten von Berechtigungen für den Vollzugriff

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-11-12

Sie verwenden den Assistenten zum Verwalten von Berechtigungen für den Vollzugriff, um Benutzern oder Gruppen die Berechtigung Vollzugriff für das ausgewählte Postfach zu gewähren. Mit diesem Assistenten können Sie außerdem die Berechtigung Vollzugriff für Benutzer oder Gruppen aufheben.

Wenn Sie einem anderen Benutzer die Berechtigung "Vollzugriff" für ein Postfach erteilen, kann der Benutzer sich bei diesem Postfach anmelden und auf den gesamten Inhalt zugreifen.

WichtigWichtig:
In MicrosoftExchange Server 2010 Service Pack 1 (SP1), Outlook 2010 und Outlook 2007 können Clients eine automatische Zuordnung zu einem Postfach ausführen, für das dem Benutzer der Vollzugriff erteilt wurde. Wurde einem Benutzer die Berechtigung "Vollzugriff" für das Postfach eines anderen Benutzers oder für ein freigegebenes Postfach erteilt, lädt die AutoErmittlung automatisch alle Postfächer, für die der Benutzer Vollzugriff hat. Hat der Benutzer auf zahlreiche Postfächer Vollzugriff, kann es beim Starten von Outlook Leistungsprobleme geben. In manchen Exchange-Organisationen besitzen Administratoren beispielsweise Vollzugriff auf allen Postfächer der Organisation. In diesem Fall versucht Outlook beim Starten, alle in der Organisation vorhandenen Postfächer zu öffnen.
In MicrosoftExchange Server 2010 können Benutzer dieses Verhalten nicht steuern und haben keine Möglichkeit, es zu deaktivieren. In MicrosoftExchange Server 2010 Service Pack 2 (SP2) können Administratoren die Funktion für automatische Zuordnungen deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie im dritten Exchange-Verwaltungsshell-Beispiel in diesem Thema oder unter Deaktivieren der Outlook-Funktion für automatische Zuordnungen bei Postfächern mit Vollzugriff.

Durch Erteilen von Vollzugriffsberechtigungen wird das Recht zum Senden von E-Mail im Auftrag des ausgewählten Postfachs erteilt. Informationen zum Erteilen der Berechtigung Senden als finden Sie in den folgenden Themen:

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Postfachberechtigungen gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Berechtigungen zum Verwalten von Postfachservern.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Berechtigungen und Delegierung" im Thema Postfachberechtigungen.

  1. Klicken Sie in der Konsolenstruktur auf Empfängerkonfiguration.

  2. Wählen Sie im Ergebnisbereich einen Empfänger aus. Sie können Vollzugriffsberechtigungen für die folgenden Empfängertypen verwalten:

    • Discoverypostfächer

    • Benutzerpostfächer

    • Ressourcenpostfächer

  3. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Berechtigung "Vollzugriff" verwalten.

  4. Auf der Seite Berechtigung "Vollzugriff" verwalten können Sie die Benutzer oder Gruppen auswählen, denen Sie die Berechtigungen Vollzugriff erteilen oder entziehen möchten. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

    • Hinzufügen Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um das Dialogfeld Benutzer oder Gruppen auswählen zu öffnen. In diesem Dialogfeld können Sie die Benutzer oder Gruppen auswählen, denen Sie die Berechtigung Vollzugriff erteilen möchten.

    • Entfernen (Symbol)   Wählen Sie einen Benutzer oder eine Gruppe aus, und klicken Sie anschließend auf diese Schaltfläche, um die Berechtigung "Vollzugriff" für diesen Benutzer oder diese Gruppe aufzuheben.

      WichtigWichtig:
      Standardmäßig ist für jedes Postfach der Sicherheitsprinzipal NT AUTHORITY\SELF aufgeführt. Dieser Sicherheitsprinzipal stellt den Postfachbesitzer dar. Wenn Sie die Berechtigung Vollzugriff diesem Sicherheitsprinzipal entziehen, kann sich der Postfachbesitzer nicht länger beim Postfach anmelden.
  5. Überprüfen Sie auf der Seite Fertigstellung, ob der Befehl erfolgreich abgeschlossen wurde.

    • Der Status Abgeschlossen zeigt an, dass der Assistent den Task erfolgreich abgeschlossen hat.

    • Der Status Fehler zeigt an, dass der Task nicht abgeschlossen wurde. Wenn beim Ausführen des Tasks ein Fehler auftritt, suchen Sie in der Zusammenfassung nach einer Erklärung, und klicken Sie dann auf Zurück, um Konfigurationsänderungen vorzunehmen.

  6. Klicken Sie auf Fertig stellen, um den Assistenten zu schließen.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Berechtigungen und Delegierung" im Thema Postfachberechtigungen.

In diesem Beispiel wird Raymond Sam die Berechtigung "Vollzugriff" für das Postfach von Terry Adams erteilt.

Add-MailboxPermission -Identity "Terry Adams" -User RaySam -AccessRights Fullaccess -InheritanceType all

In diesem Beispiel wird die Berechtigung "Vollzugriff" von Jim Hance für das Postfach von Ayla Kol aufgehoben.

Remove-MailboxPermission -Identity Ayla -User 'JHance' -AccessRights FullAccess -InheritanceType All

In diesem Beispiel wird Mark Steele die Berechtigung "Vollzugriff" für das Postfach von Jeroen Cool erteilt, und die Funktion für automatische Zuordnungen wird deaktiviert.

Add-MailboxPermission -Identity JeroenC -User 'Mark Steele' -AccessRights FullAccess -InheritanceType All -Automapping $false 

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter add-MailboxPermission.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: