Informationen zu Configuration Manager-Komponenten

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

In Microsoft System Center Configuration Manager 2007 werden Threads, Dienste und Anwendungen, die sowohl auf Server- als auch auf Clientcomputern ausgeführt werden und Configuration Manager 2007-Funktionen bereitstellen, als Komponenten bezeichnet. Dienst- und Threadkomponenten führen Tasks durch, z. B. folgende: Kommunikation für die Verbindung innerhalb von Standorten und zu anderen Standorten, Konfiguration, Ressourcenermittlung, Clientinstallation, Standortwartung, Status, Standortsysteminstallation und Berichterstattung.

Dienstkomponenten sind Configuration Manager 2007-Serverprogramme, die als Dienste ausgeführt werden. Sie können Dienstkomponenten in der Systemsteuerung beenden oder starten, indem Sie auf Verwaltung und dann auf Dienste klicken.

Die Anzahl von aktiven Dienstkomponenten auf jedem Server hängt davon ab, welche Configuration Manager 2007-Features Sie installieren.

Threadkomponenten sind Configuration Manager 2007-Serverkomponenten, die als Teil des SMS-Executive-Diensts verwendet werden. Es handelt sich hierbei nicht um Dienste.

Clientkomponenten verarbeiten Configuration Manager 2007-Clientoperationen. Der SMS-Clientdienst ist die wichtigste Clientdienstkomponente, er kann über die Systemsteuerung gestartet und beendet werden. Mehrere anderen Clientkomponenten, z. B. der Softwareinventur-Agent, werden als eigene Prozesse ausgeführt.

noteHinweis
Wenn Sie eine Standorthierarchie einrichten, in der Sie eine oder mehrere Komponenten in Standortsysteme verschieben, werden nur die für diese Server erforderlichen Dienst- und Threadkomponenten installiert und gestartet.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: