Datenträger formatieren und partitionieren

Letzte Aktualisierung: Dezember 2008

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Mit dem Tasksequenzschritt Datenträger formatieren und partitionieren können Sie einen angegebenen Datenträger auf einem Zielcomputer formatieren und partitionieren.

ImportantWichtig
Jede von Ihnen für diesen Tasksequenzschritt angegebene Einstellung gilt nur für einen angegebenen Datenträger. Wenn Sie einen anderen Datenträger auf dem Zielcomputer formatieren und partitionieren möchten, müssen Sie der Tasksequenz einen weiteren Tasksequenzschritt zum Formatieren und Partitionieren des Datenträgers hinzufügen.

Die Tasksequenzaktion Datenträger formatieren und partitionieren wird nur in WinPE (Windows Preinstallation Environment) ausgeführt und wird in Standardbetriebssystemen nicht unterstützt. Weitere Informationen zu Tasksequenzvariablen finden Sie unter Variablen der Tasksequenzaktion „Datenträger formatieren und partitionieren“.

Sie können folgende Einstellungen konfigurieren:

Name
Ein kurzer benutzerdefinierter Name, der die in diesem Schritt ausgeführte Aktion beschreibt.

Beschreibung
Ausführlichere Informationen zu der in diesem Schritt ausgeführten Aktion.

Datenträgernummer
Die Nummer des physischen Datenträgers, der formatiert wird Die Nummer basiert auf der Reihenfolge der Datenträgerenumeration in Windows.

Datenträgertyp
Der Typ des zu formatierenden Datenträgers. In der Dropdownliste stehen zwei Optionen zur Auswahl zur Verfügung:

  • Standard (MBR) (Master Boot Record)

  • GPT (GUID-Partitionstabelle)

noteHinweis
Wenn Sie den Datenträgertyp von Standard (MBR) in GPT ändern und das Partitionslayout eine erweiterte Partition enthält, werden alle erweiterten und logischen Partitionen aus dem Layout entfernt. Sie werden aufgefordert, diese Aktion vor dem Ändern des Datenträgertyps zu bestätigen.

Volume
Spezielle Informationen zur Partition oder dem Volume, die/das erstellt wird, einschließlich:

  • Name

  • Verbleibender Speicherplatz

Zum Erstellen einer neuen Partition klicken Sie auf die Schaltfläche „Neu“, um das Dialogfeld Partitionseigenschaften aufzurufen. Sie können den Typ und die Größe der Partition angeben. Außerdem können Sie angeben, ob es sich um eine Startpartition handeln soll. Zum Ändern einer vorhandenen Partition klicken Sie auf die zu ändernde Partition und dann auf die Schaltfläche „Eigenschaften“. Wählen Sie zum Löschen einer Partition die zu löschende Partition aus, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Löschen“.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: